Gepanzerte Fahrzeuge - bzgl. balancing zwischen Rebellen u. Cops

  • Moin liebes Serverteam,



    ich wollte einmal ein kleine Anregung / Kritik an der Polizei anbringen.



    1. Serverregel



    Und zwar finde ich es aktuell persönlich sehr unfair wie es mir den gepanzerten Fahrzeugen gehandhabt wird/ wie die Regeln für die Polizei sind.



    Es dürfen laut PDV aktuell 4 gepanzerte ausgeparkt werden, im Vergleich dazu dürfen wir 1 Hunter o. Strider und 1 Prowler oder Qilin ausparken.



    Die Regeländerung auf 1 gepanzertes finde ich echt Unnötig, und würde mich über ein Feedback zu dem Grund freuen.



    7.11 Pro Gruppierung darf maximal nur ein illegal, gepanzertes Fahrzeug (Hunter, Strider, Ifrit) gleichzeitig benutzt werden (Ausnahme: §9.4).



    Mein Vorschlag wäre, dass wir wieder 2 gepanzerte + 2 Prowler/Qilins ausparken dürfen, so haben die Cops immer noch den gewollten Vorteil.



    Falls Ihr diesen Vorschlag nicht annehmt, können wir die Regel nicht immerhin für die GVs änders. Es hat glaube ich niemanden gestört ob z.B. wir UN oder EK oder wer auch immer mit 2 Huntern rum fährt.




    2. Kritik an der Verstärkten Streife



    In der Momentanen Situation ist es so, dass die Cops seit ca. 2 Wochen, meiner Meinung nach viel zu oft mit Hunter/Strider rumfahren.



    Wenn ich danach anschließend im Cop Support frage warum, ich jetzt schon das dritte mal am Tag von einem Hunter angehalten werden bekomme ich jedes mal die identische Antwort und zwar

    "Verstärkte Streife".



    Ich persönlich verstehe das Prinzip der Polizei und auch den Sinn eurer Verstärkten Streifen, es ist mir auch bewusst, dass die Polizei einen gewissen Vorteil haben sollte aber sich jedes mal darauf zu berufen ist meiner Meinung nach oft, aus den Haaren gezogen.



    Laut eurer PDV, ist die VST dafür da um Verdeutlichung der Einsatzbereitschaft zu Signalisieren, ebenfalls ist dort aufgeführt, dass Beruhigung der Situation wieder abgerüstet werden soll.



    In meinen Augen sollte es genau wie es in der PDV geschrieben steht auch gehandhabt werden, und nicht Stundenlang als Streifenwagen verwendet werden.



    2.1. Leidendes RP



    Ich möchte mich nicht als RP Gott darstellen, aber es fällt einfach auf, wenn die Polizei einen Hunter oder Strider draußen haben, dass Sie so gut wie nie auf mein RP eingehen es läuft oft immer aufs gleiche hinaus, Ausweis, Fahrzeug durchsuchen oder was auch immer.



    Siehe hier:

    - Video auf Wunsch entfernt -



    Ich möchte hiermit nichti flamen sondern einfach nur ein paar Gedanken von mir und ein paar Leuten aus der UN beitragen.


    Abschließend, würde ich mich einfach wieder auf cooles und faires RP/Gefächte freuen.


    Würde mich über konstruktive Beiträge o. auch Kritik an meiner Sicht der Dinge freuen.


    MFG Cross

  • Unter CIVs ist es übrigens ein Regelbruch (Fairplay) wenn man eine Waffe fordert, welche man nie gesehen hat und lediglich vermutet. Warum trotzdem beharrlich darauf bestanden wird, ist für mich unverständlich.


    Warum ist das tragen einer Maskierung, was die Polizisten selbst tun, automatisch Grund für eine vollständige Durchsuchung? Der RP-Grund für das Tragen einer Maskierung wurde ansich gar nicht gewürdigt und ich finde auch das Martinez plausibel erklärt hat weshalb aus seiner Sicht eine Durchsuchung unverhältnismäßig ist. In der letzten Com-Besprechung wurde sogar noch gewünscht, dass die CIVs mehr auf Cop-RP eingehen sollen.

  • Da muss ich zum Schutz der beiden mal einschreiten - in der ursprünglichen Fassung des Beitrags war ein Video enthalten unter 2.1, indem genau das kritisierte passiert ist:


    Person mit Ghillie und Maske im Van wird von 2 vermummten SEK-Beamten angehalten und kontrolliert, sie bitten ihn die Maske abzusetzen (was er tut), durchsuchen das Fahrzeug und beharren darauf, wegen "Verdachts" seinen Rucksack zu durchsuchen, da er "verdächtig" ist, obwohl er angibt die Maske als Schutz vor Corona zu tragen


    Deswegen kritisiert insbesondere Habibi Blocksberg hier ja, das nicht auf den Hintergrund im RP eingegangen wurde sondern auf eine Durchsuchung beharrt wurde

  • Person mit Ghillie und Maske im Van wird von 2 vermummten SEK-Beamten angehalten und kontrolliert, sie bitten ihn die Maske abzusetzen (was er tut), durchsuchen das Fahrzeug und beharren darauf, wegen "Verdachts" seinen Rucksack zu durchsuchen, da er "verdächtig" ist, obwohl er angibt die Maske als Schutz vor Corona zu tragen


    Deswegen kritisiert insbesondere Habibi Blocksberg hier ja, das nicht auf den Hintergrund im RP eingegangen wurde sondern auf eine Durchsuchung beharrt wurde


    Also diese "Ich trage die Maske wegen Corona" - Ausrede ist kompletter Schwachsinn. Das Vermummungsgesetz bleibt aktiv und wenn man eine Maske im RP Sinne tragen möchte dann geht man zum THW und die werden mit nem guten RP Hintergrund bestimmt solche Dinger legen (vielleicht auch gegen eine kleine Spende).


    Wenn es seitens THW nicht erlaubt ist kann man bestimmt eine Einigung mit der Leitung treffen.


    Aber es gibt niemanden das Recht sich zu vermummen, dann bleibt man "zuhause".


    Persönliche Meinung by the way.


    MfG

    Weber

    50px-Deutsche_Bundespolizei_-_H%C3%B6herer_Dienst_08.svg.png


    Michael Weber

    Polizeidirektor, PD

    Dienststelle, 98751 Athira

  • Ich glaube man muss hier jetzt nicht die Einzelsituation dauerhaft in Betracht ziehen.


    In diesem Beitrag geht es hauptsächlich um die Allgemeine Vorgehensweise und Verhalten der Polizei und gewisse Unklarheiten im Serverregelwerk


    Das Video diente, wie ich bereits mit Luca besprochen habe, rein als Beispiel und wurde wieder entfernt da es, wie man sieht, nur Unruhe in die Diskussion bringt.


    Werde mich dem mal annehmen und klären.

    Wie schon bereits erwähnt, werde ich mich diesem Thema annehmen und es klären.




    Vorteilhaft wäre es gewisse konstruktive Verbesserungen oder Vorgehensweisen/Änderungen vorzuschlagen um das Problem schneller lösen zu können.


    Bei weiteren unproduktiven Beiträgen wird das Thema geschlossen.


    Mfg Neox

  • blackfisch



    Das Video war mir bisher noch nicht bekannt. Da ich ebenfalls Leiter des Dezernats im Bereich SEK bin, werde ich die zwei

    Personen zur Rechenschaft ziehen, da dies auch in meinen Augen kein - absolutes mindest RP wiederspiegelt. Das wirft nur schlechtes Licht auf alle Beamten, obwohl 98% damit möglicherweise damit Garnichts zu tun haben.

    Um zurück auf den Post von Luca zu kommen :


    Luca hat eine Diskussion bezüglich einer Regel und dem vermehrten Aufkommen von Kontrollen gestartet. Kommentare seitens der beiden Personen hatten damit jedoch relativ wenig zu tun, weshalb ich dies kritisiert habe. Sobald sich jemand über das Verhalten der Polizei beschwert, meint jeder seine eigenen Ansichten zu teilen auch wenn dies zu momentaner Situation nicht zu einer Lösung führt.

  • Hallo Luca,


    erstmal warum haben wir die Regel geändert von 2 gepanzerten Fahrzeugen auf 1, Gruppierungen hatten es übertrieben schon ab mittags 12 Uhr - 17 Restart das mehrere mit jeweils 2 Gepanzerten rumfuhren und zu den Zeiten viele Zivilisten sich beschwert haben so früh mit gepanzerten Überfallen zu werden und die Cops die oft vormittags (weil es arbeitstätige leute gibt) in unterzahl sind und dort nix machen können. Die Polizei hat in Ihrer PDV stehen das gepanzerte Fahrzeuge nur Verhältnissmässig auszuparken sind. Dieses heist Gruppierung XYZ hat 1 gepnazertes Fahrzeug dann kann die Polizei LS entscheiden 1 gegenstück auszuparken oder sogar 2 aber nicht mehr , weil dann wäre Verhältnissmässig übertrieben. Man bedenke aber auch das die Polizei an mehreren Fronten agiert 1 gepanzertes Fahrzeug an Aktion mit ZYX und eins in einer aktion bei XYZ.


    Im Bezug auf verstärkte Streife müsste man Prüfen warum , wenn natürlich vermehrt aufgrund der Situs sagen wir 3 Rebellengruppierungen überfallen , dann habe ich eine verhärtete Lage dann muss ich als Polizei agieren entweder SEK die so oder so ein gepanzertes Fahrzeug haben oder verstärkte Streife um Herr der Lage zu werden.


    Zu deinem letzten Punkt, da ist defenitiv Redebedarf, man sollte egal ob SEK , Verstärkte Streife ect RP vor Ort führen. Wir sind aber auch leider nicht vor einem Jahr wo man sich an einem ORT mit leuten unterhalten konnte ohne das nun 8 SUVs um einen herumfahren, dieses zwingt Cops dazu person festnehmen und ins HQ. Es gab zeiten da habe ich mit leuten vor Ort reden können und mich kaput gelacht was für ausreden kamen ect. Natürlich muss man auch auf ein RP eingehen. Dieses trifft aber nciht zu wenn vor ORT vorher ein Gefecht gegen die Cops war dann heist es festnahme und im HQ alles klären aber immer gilt für mich macht die PErson RP belohne diese.


    DIESES IST MEINE MEINUNG


    Stehe aber auch gerne zur verfügung um darüber zu reden


    MfG

  • Dieses heist Gruppierung XYZ hat 1 gepnazertes Fahrzeug dann kann die Polizei LS entscheiden 1 gegenstück auszuparken oder sogar 2 aber nicht mehr , weil dann wäre Verhältnissmässig übertrieben. Man bedenke aber auch das die Polizei an mehreren Fronten agiert 1 gepanzertes Fahrzeug an Aktion mit ZYX und eins in einer aktion bei XYZ.

    Moin,

    wenn das so wäre, hätten wir als Zivis vermutlich auch kein Problem damit, aber ich habe das Gefühl, dass diese Regelung immer nur als Rechtfertigung verwendet wird.

    Auch wenn die Gegenpartei kein Gepanzertes hat, kommt trotzdem in letzter Zeit zu ca.80 % ein Hunter oder Strider.

    Wenn die Cops Gepanzerte draußen haben, ist es nur im seltesten Fall eines.

    Wenn 7 Cops da sind und keine größere Gruppierung Stress macht, dann braucht man keine Gepanzerten Fahrzeuge, bzw. ein Prowler würde es in dem Fall auch tun. Und trotzdem stehen Strider und Co. mit SEK an der Hauptstraße. (Zumal DHL auch oft mit Hunter unterstützt.)

    Und jetzt noch zur Sache mit den verschiedenen Fronten, was ich in der Com. Besprechung schon angesprochen habe.

    Für mich ist es doch so, dass die Polizei nach einem Gefecht, welches Mithilfe von Gepanzerten gewonnen wurde abzurüsten hat und nicht direkt mit voller Klamotte zum nächsten Einsatz fährt. Leider wurde das wenig beherzigt und beim Ausrauben einer Tankstelle kommen oft direkt ein Gepanzertes Fahrzeug und andere Streifen zur Tankstelle, was für mich mit Verhältnismäßig nichts zu tun.

  • Die Polizei hat in Ihrer PDV stehen das gepanzerte Fahrzeuge nur Verhältnissmässig auszuparken sind. Dieses heist Gruppierung XYZ hat 1 gepnazertes Fahrzeug dann kann die Polizei LS entscheiden 1 gegenstück auszuparken oder sogar 2 aber nicht mehr

    Hallo Cartsten,


    Wenn diese Aussage nur stimmen würde. Wir hatten schon oft genug den Fall das wir lediglich mit Vans und SUVs unterwegs waren gerade gestern erst vor unserer Base und die Cops direkt mit 2 gepanzerten angerückt sind und versucht haben unser Base zu stürmen. Da stimmt das Verhältnis auch nicht. außerdem hatten wir den Fall, dass die Polizei nach einer Geiselnahme von uns eine Razzia auf unsere Base versucht hat, wo sie 4 gepanzerte hatten obwohl wir nicht mal ein gepanzertes draußen hatten.


    Also kann deine Aussage leider nicht mit dem übereinstimmen, was tatsächlich auf dem Server passiert.


    MFG

  • Zu diesem Punkt würde ich auch gerne Stellung beziehen und zwar kann man nicht immer von den Civs erwarten das sie auf das TEILWEISE "mindest RP" der Cops eingehen wenn sie zu 90% damit schlechte Erfahrungen haben. Es kommt nämlich beim RP meistens nicht darauf an wie nett man ist sondern von welcher Gruppierung man kommt. Ich finde die Polizei sollte uns auch ein wenig entgegen kommen weil mir mittlerweile aufgefallen ist das die Polizei teilweise mehr Schussankündigungen raushaut als die Rebellen und bei sowas muss man auch mal die Aufgabe der Polizei auf einem RP Server in Frage stellen.





    Zu der Regel:

    7.11 Pro Gruppierung darf maximal nur ein illegal, gepanzertes Fahrzeug (Hunter, Strider, Ifrit) gleichzeitig benutzt werden (Ausnahme: §9.4).


    Halte ich Prinzipiell nicht viel z.B Ein Hunter von EK wird von UN entwendet. EK parkt einen weiteren Hunter aus und holt sich den entwendeten Hunter wieder zurück. So muss die EK einen Hunter wieder einparken um mit den anderen Hunter fahren zu dürfen was meiner Meinung nach die wirklich durchdacht ist. (Übrigens das Beispiel kam schon gehäuft auch so vor). Würde den Vorschlag von Luca zustimmen und wäre dafür das man zumindest in den GV´´s wieder 2 gepanzerte ausparken darf.


    7.11.1 Zusätzlich darf ein illegales Fahrzeug (Prowler, Qilin) benutzt werden, falls §7.11 nicht zutrifft dürfen zwei illegale Fahrzeuge benutzt werden.

    Kann auch die Entscheidung der Zusätzlichen Regel nicht ganz nachvollziehen da man mit einem Prowler oder Quilin keinen besonders großen Vorteil erlangen kann und ich mich somit frage warum da die Anzahl von ausgeparkten Fahrzeugen limitiert ist (auf die Gruppierung bezogen).


    Meine persönliche Meinung zu der Sache



    MFG Mailo

  • Wenn die Cops die Fahrzeuge wirklich so nutzen würden, gäbe es kein Problem...

    bestes Beispiel gestern. Member von uns fährt mit nem illegalen Fahrzeug rum(Prawler/Quilin). Ohne Anhalte versuche fliegt ne EMP Warnung und Fahrzeug wird EMPed.

    Er steigt aus und sofort fliegt von Pans der Polizeiliche Maßnahmen Call( aber so schnell, dass man davon nur Polizeiliche Maßnahmen hört/ versteht ). Daraufhin sammle ich ihn mit nem Heli ein und wir fliehen in Richtung unsere Base. Heli wir bei unserer Base in der Nähe EMPed. Darauf folgt eine Base Razzia( ohne Ankündigung per SMS oder weitere RP versuche).

    Wir haben kein Gepanzertes ohne Illegales draußen und die Cops parken Strider aus und raiden mit mind. 7 Cops die Base) wir waren zu 4.)

    Der Heli wurde dann auch beschlagnahmt und konnte, mit der Erklärung „gegen die Polizei verwendet“, nicht ausgelöst werden, aber das illegale Fahrzeug konnte ausgelöst werden???


    Teilweise fährt man auch nur mit nem Prawler in der Salzwüste rum und hat plötzlich 2 SEK Hunter/ Strider und ne EMP Humming neben/ über sich. RP Versuche werden dann nicht mehr unternommen( auch von unserer Seiten nicht, da die Erfahrung mit den Cops,speziell dem SEK, gezeigt hat, dass darauf sowieso nicht eingegangen wird)


    Ich weis, dass das jetzt wieder eine spezifische Situ ist und nicht allgemein gehalten ist.


    Ich möchte damit jetzt nicht die Polizei/ bestimmte Personen flamen, da man mit manchen! Cops wirklich gutes RP führen kann. Und die Namen von genau diesen Polizisten kennt man auch und führt mit denen RP. Situs können dann auch ohne Gefechte geklärt werden.


    Mir persönlich macht es auch mehr Spaß Situs im RP zu klären, aber wenn man von seiner Overwatch hört, dass schon wieder mehrere Gepanzerte der Polizei unterwegs sind, dann hat man direkt keine Lust mehr irgendwas zu machen und man Callt oder verzieht sich sofort.


    Vorschlag:

    1.Gepanzerte Anzahl ZIV wieder hoch(bringt uns persönlich nicht, da wir selten mit Gepanzerten fahren. Ausnahme: Gefecht an einer anderen Basis, GV‘s oder Bank)

    2. COP Anzahl Situ spezifisch RUNTER


    3. Cops die sich einfach mal an die PDV und den RP Gedanken halten.


    Ich denke, dass wenn nicht immer sofort Polizei Gepanzerte anrücken oder Sich wieder X Tausend SEKler positionieren während man mit der Streife vor Ort RP führt( Hinnhaltestrategie der Cops), dass dann ZIVS auch eher dazu geneigt sind auf Cop RP einzugehen und nicht mit X SUV‘s um die COP Streife zu fahren und zu Baiten.


  • Ich finde in GVs sollten zwei gepanzerte Fahrzeuge und zwei Prowler/Quillin ausgeparkt werden dürfen, da hier ohnehin nur PVP stattfindet und keine Farmer oder Cops davon beeinflusst werden.


    Dass man nur noch mit einem gepanzerten Fahrzeug rumfahren darf, kann ich grundsätzlich nachvollziehen, Jedoch fände ich es fair wenn wir wieder zwei Prowler/Quillin benutzen dürften. Die ist keinesfalls OP da die Polizisten über Nagelbänder, den EMP verfügen und ihrerseits die gleichen Fahrzeuge in größerer Stückzahl ausparken dürfen.


    Dazu kommt, dass die Fahrzeuge ohnehin sofort gesprengt werden sobald sie gegen die Polizei verwendet werden.