Beiträge von Leon Kruse

    Sehr geehrter Herr Scofield,


    da Sie uns im Bewerbungsgespräch überzeugen konnten, möchten wir Sie herzlich zur AGA (Allgemeinen Grundausbildung) am 16.01.2021 um 20:00 Uhr einladen.


    Bitte finden Sie sich dazu auf dem TeamSpeak im THW-Bewerbungswartebereich, mit dem #AGA, ein.


    Des weiteren bitten wir Sie diesen Termin mit einer kurzen Antwort zu bestätigen.


    Mit freundlichen Grüßen

    Leon Kruse

    Sehr geehrter Herr Pein,


    da Sie uns im Bewerbungsgespräch überzeugen konnten, möchten wir Sie herzlich zur AGA (Allgemeinen Grundausbildung) am 16.01.2021 um 20:00 Uhr einladen.


    Bitte finden Sie sich dazu auf dem TeamSpeak im THW-Bewerbungswartebereich, mit dem #AGA, ein.


    Des weiteren bitten wir Sie diesen Termin mit einer kurzen Antwort zu bestätigen.


    Mit freundlichen Grüßen

    Leon Kruse

    Sehr geehrter Herr Pein,


    vielen Dank für Ihren Wiedereinstellungsantrag.

    Nach eingehender Prüfung Ihrer Personalakten lade ich Sie herzlich zu einem Gespräch am 11.01.2021 um 19:00 Uhr ein.


    Des weiteren bitten wir Sie diesen Termin mit einer kurzen Antwort zu bestätigen.


    Mit freundlichen Grüßen

    Leon Kruse

    Sehr geehrter Herr Pein,


    vielen Dank für Ihren Wiedereinstellungsantrag.

    Nach eingehender Prüfung Ihrer Personalakten lade ich Sie herzlich zu einem Gespräch am 11.01.2021 um 21:00 Uhr ein.


    Des weiteren bitten wir Sie diesen Termin mit einer kurzen Antwort zu bestätigen.


    Mit freundlichen Grüßen

    Leon Kruse

    hVuKHwd.png


    Wiederbelebungsverfahren



    Sehr geehrte Bürger*innen,


    wie es schon sicherlich vielen aufgefallen ist, hat das THW nun die Möglichkeit verwundete, und somit bewusstlose Personen zu ziehen.

    Dies beinhaltet unter anderem die Funktion euch, als Zivilisten oder auch Polizisten, mit in unsere THW-HQ's zu nehmen und dort Wiederbelebungsmaßnahmen durchzuführen. Es liegt also im Entscheid eines jeweiligen THWlers, ob er euch vor Ort wiederbelebt oder allgemein in einer Safezone oder THW-HQ.


    Habt bitte somit Geduld, falls es mal länger dauern sollte.

    Wir möchten damit, unter anderem, dass allgemeine RP auf dem Server verbessern, eher gesagt, dies unterstützen.


    Ein kleiner Hinweis dazu. Solltet ihr requesten und dann respawnen, sobald ein THWler bei euch ist oder euch gerade transportiert, dann wird dies als RP-Flucht angesehen. RP-Flucht wird von unserer Seite aus, bei häufigen Vorfällen, mit einem Blacklist-Eintrag geahndet.

    Wenn sowas ein Teammitglied mitbekommt, kann es im schlimmsten Falle auch schwerere Konsequenzen mit sich ziehen.


    Hinweis! Personen, die in PVP-Zonen versterben und rausgezogen werden, werden trotzdem nicht wiederbelebt!

    Dies steht auch so im THW-Regelwerk.


    Unter PVP-Zonen zählen:

    • Flugzeug- & Schiffswrack
    • Gangversteck 1, 2 & 3
    • Gangeroberung (während der Eroberung > Roter Kreis)


    Bei Fragen und Unklarheiten können Sie sich gerne an ein Leitungsmitglied des THW wenden!



    Mit freundlichen Grüßen

    Ihre THW-Leitung

    hVuKHwd.png


    Request-Bug



    Sehr geehrte Bürger*innen,


    wie es schon viele Mitbekommen haben gibt es aktuell einen Request-Bug. Dieser ist ungewollt.

    Mit diesem kann mehrmals innerhalb von 10 Minuten requested werden.

    Da wir stets und ständig viel zu tun haben, irritieren uns erneute Meldungen über Personen.

    Dadurch können auch Request-Meldungen unter gehen von Leuten, welche dies nur einmal in 10 Minuten machen, so wie es auch richtig ist.


    Das heißt, wer mehrmals innerhalb von 10 Minuten requested, wird entweder erst verspätet wiederbelebt oder gar nicht.

    Wird man gar nicht wiederbelebt, hat man einen Blacklist-Eintrag erhalten. Dieser Eintrag kann von einem Tag, bis zu 3-5 Tagen variieren.


    Hinweis! Der Request-Bug ist auch ein Ban-Grund. Sollte sowas einem Support oder Admin auffallen, kann es auch Konsequenzen haben.


    Bei Fragen und Unklarheiten können Sie sich gerne an ein Leitungsmitglied des THW wenden!



    Mit freundlichen Grüßen

    Ihre THW-Leitung

    hVuKHwd.png


    Gefechts-Request



    Sehr geehrte Bürger*innen,


    hier ist eine kleine Aufklärung, wie das Abarbeiten von Gefechten beim THW abläuft.


    Wenn eine Person requested, welche als KG-Verwundeter gemeldet ist, wird zuerst festgestellt wo sich die Person oder Personen befinden. Sollte das Gefecht noch in einer Sperrzone liegen oder es wird eine Sperrzone eröffnet, werden die Personen erst nach auflösen dieser angefahren oder angeflogen. Wenn das Gefecht jedoch nicht in einer Sperrzone liegt, werden die schwer Verwundeten nach 10 Minuten "Sterbe-Zeit" angefahren oder angeflogen.


    Ein requesten aller Einheiten beschleunigt es. Ein auflösen des Gefechts (durch Notruf oder SMS) kann eine Anfahrt ebenso beschleunigen.

    Die Gewinnerpartei vor Ort entscheidet über die Reihenfolge des Wiederbelebens. Sollten jedoch noch Schüsse fallen, ergibt sich der THWler oder, je nach Nähe am Gefecht, entfernt sich der THWler wieder. Ein Anfahren erfolgt erst nach ein paar Minuten erneut.

    Weitere Informationen sind im THW-Regelwerk, Paragraph 8 vorhanden.


    Falls noch Fragen offen sind, wenden Sie sich bitte an die Ausbilder oder Leitung.




    Mit freundlichen Grüßen

    Ihre THW-Leitung

    hVuKHwd.png


    THW-Preisliste




    Hier sind die Preisspannen aufgelistet, welche für eine Reparatur oder andere Dienstleitung gefordert werden können. Dies liegt immer im Ermessen der THW-Mitarbeiter*in.

    Bei nicht bezahlen der Rechnung kann die Polizei dazu gezogen werden.




    Reparaturen

    • Quads: 1.500 - 3.500 €
    • PKWs: 3.000 - 7.000€
    • LKWs: 7.000 - 25.000€
    • Helikopter/Flugzeuge: 15.000 - 32.000€
    • Boote: 3.500 - 15.000€
    • Spezialfahrzeuge (Ifrit, Hunter, Strider, Prowler, Quillin, Blackfoot, Kajman, Blackfish): 25.000 - 50.000€
    • Go-Karts: 3.500 - 7.000€

    Hinweis: Diese werden nur repariert, wenn sich diese auf der Kartbahn befinden.

    Andernfalls werden diese abgeschleppt, da sie nicht für die Straße zugelassen sind.



    Abschleppen + jeweilige Auslöse von Fahrzeugen


    Wenn ein falsch geparktes Fahrzeug vom THW auf einen Abschlepphof abgeschleppt wird, muss das Fahrzeug ausgelöst werden um es wieder zu erhalten. Hier die jeweiligen Kosten bei den verschiedenen Fahrzeugtypen:


    • Truck Boxer/Van: 12.500€
    • Zamak/Hemtt/Tempest: 20.000€
    • Event Fahrzeuge: 35.000€
    • Gepanzerte Fahrzeuge (Illegal): 50.000€



    Treibstoff

    • Pro Benzin-Kanister: 7.500 €


    Anfahrt

    Die Anfahrt kann auf andere Kosten (Ausnahme: Medizinische Einsätze / Versorgung) bei bedarf addiert werden.

    Pro KM: 700 €



    Medizinische Versorgung

    Diese ist immer Kostenlos.





    Alle Änderungen sind der Leitung jederzeit Vorbehalten.

    Version: 2.0

    hVuKHwd.png


    THW-Regelwerk



    § 1 Allgemeine Information

    • Jede Person wird toleriert. Gegenseitige Rücksicht muss gegeben sein.
    • Wie immer gilt: Sei kein Idiot! Biete deinem Gegenüber stets Spaß und Unterhaltung.
    • Bei uns wird kein Rassismus, Nationalsozialismus, Sexismus, Homophobie, Mobbing oder sonstiges toleriert. Personen die sich nicht daran halten, erhalten harte Strafen.
    • Wer im betrunkenen Zustand in den Dienst kommt, tut dies auf eigene Gefahr. Bei Beschwerden oder sonstigen kann man damit rechnen, dass man von Leitung und / oder Ausbildern nicht in den Schutz genommen wird.
    • THWler dürfen bei Events, welche nicht THW-Intern stattfinden (siehe Eventvorschläge) nicht teilnehmen! Wenn dann beendet man den Dienst und nimmt als Zivilist am Event teil oder gar nicht.



    § 2 Verhaltensregeln


    § 2.1 Verhalten gegenüber der Zivilbevölkerung

    • Das THW ist stets Freund und Helfer.
    • Das THW ist eine neutrale Partei und gibt keine Informationen an andere Fraktionen weiter, außer das eigene Leben wird bedroht oder es ist durch das Regelwerk explizit beschrieben.
    • Es ist THW Mitarbeitern verboten, Gegenstände oder Bargeld bei einem Einsatz zu stehlen.
    • Jeder Bürger wird gleich behandelt, egal ob Freund oder Feind, es gibt keine bevorzugte oder benachteiligte Behandlung.

    § 2.2 Verhalten gegenüber der Polizei

    • Die Polizei ist dem THW bei Schießereien oder Polizeilichen Einsätzen übergeordnet.
    • Polizisten werden wie gleichwertige Kollegen behandelt.
    • Wenn bekannt ist, dass eine Zwangswiederbelebung angeordnet wurde, hat diese höhere Priorität.

    § 2.3 Verhalten gegenüber der Kollegen

    • Kollegen sind immer mit Respekt zu behandeln und helfen sich untereinander.
    • Auch außerhalb des Dienstes werden Kollegen mit Anstand und Respekt behandelt.
    • Den Anweisungen von höherrangigen Kollegen, insb. Leitung oder Ausbildern ist Folge zu leisten.
    • Bei Streitigkeiten untereinander werden ggf. die Vertrauenspersonen hinzugezogen.



    § 3 Teamspeak

    • Die Einsatzleitung (EL) ist stets besetzt zu halten, sodass die Polizei die Möglichkeit hat, mit dem THW in Verbindung zu stehen.
    • Eine EL kann ab 5 Personen gebildet werden, eine Pflicht besteht bei 7 THWlern oder mehr im Dienst.
    • Die Bildung der Einsatzleitung kann auch durch Anweisung eines Vorgesetzten durchgeführt werden.
    • Die Einsatzchannel werden nur betreten, sobald man sich in den Dienst begeben möchte oder sich im Dienst befindet.
    • Nur zwischen der 02 Uhr bis 14 Uhr Serverperiode ist es erlaubt sich a.D. hinter den Namen zu setzen. Dabei dürfen es nur max. 2 Leute sein (mit a.D.) in der Einsatzleitung! Von 14 Uhr bis 02 Uhr ist es strikt verboten. Leitung, Ausbilder, Personalmitarbeiter sind von dieser Regelung allgemein ausgenommen.
    • Aufnahmen seitens der Auszubildenden sind während einer Ausbildung nicht gestattet! Ausnahmen betreffen hierbei Leitung und Ausbilder. Bei Nicht-Einhaltung ist mit Konsequenzen zu rechnen.



    § 4 Ausrüstung

    • THWler haben immer dafür zu sorgen, dass Sie mindestens 10 Essen, 10 Trinken und 3 Benzinkanister dabei haben.
    • Medizinisches Marihuana, das Rezept sowie Neurostupide sind ab dem Rang Zugführer erwerblich und dürfen nicht vorher gekauft oder verwendet werden.
    • Bestimmte RP-Gegenstände, wie Mundschutz, Augenbinde & Aluhut, Medikamente, usw. dürfen mit RP-Hintergrund an Zivilisten weiter gegeben werden.
    • Es ist verboten, als THWler im Dienst, eine Waffe jeglicher Art zu tragen, mit sich rumzuführen oder zu benutzen. Eine Nichteinhaltung dieser Regelung kann eine Kündigung mit sich ziehen.
    • Die medizinische Kleidung (rot-weiß | rot-schwarz) darf erst nach bestandenen Medizin- / Mechaniker-Lehrgang getragen werden. Dazu muss auch der Notarztwagen (SUV / Sportlimousine) oder der Van Ambulance gefahren werden oder die PO-30 Orca (rot) geflogen werden.



    § 5 Fahrzeuge des THW

    • Mitarbeiter des THW nutzen nur die zur Verfügung gestellten Dienstfahrzeuge und keine Zivilen Fahrzeuge im Dienst, außer es gibt einen vernünftigen Grund.
    • Die Sonderrechte (Blau- / Gelblicht und Sirene) sind nur auf Einsatzfahrten, Checkpoint, Events o.Ä. einzusetzen.
    • Zivilisten haben am Steuer von Dienstfahrzeugen nichts zu suchen.
    • Es wird nicht am Marktplatz oder Parkplätzen gelandet.
    • Es werden nur Fahrzeuge genutzt, welche dem jeweiligen Rang zur Verfügung stehen.
    • Dienstfahrzeuge sind stets abzuschließen, um unter anderem Trolling-Versuche zu verhindern.
    • THW-Helfern ist es gestattet, einen Helikopter im Notfall oder nach erfolgreich bestandener Flugausbildung auszuparken (sofern zu wenig Leute im Dienst sind darf ein Helfer immer fliegen), ein SUV darf nach erfolgreich bestandener Fahrausbildung ausgeparkt werden.
    • THW-Helfern ist es dazu gestattet im Notfall den Hemtt Lastwagen auszuparken, ohne bestandenen LKW-Lehrgang. Ansonsten ist es nur Gruppentruppführern oder Höheres gestattet einen Hemtt Lastwagen auszuparken und zu nutzen. Dieser darf aber nicht weiter gegeben werden.
    • Als Notfall wird eine Unterbesetzung des THW gewertet. Dementsprechend gilt folgendes:
      • Die THW-Leitung erlaubt Hemtt / Hummingbird zu nutzen.
      • Die Einsatzleitung erlaubt Hemtt / Hummingbird zu nutzen.
      • Der Höchstrangige (GTF oder höher) erlaubt Hemtt / Hummingbird zu nutzen.
      • Es sind nur Helfer oder Truppführer im Dienst.
      • Man ist als Helfer oder Truppführer alleine im Dienst.
    • Das stehen lassen von THW-Fahrzeugen (Motor an, nicht abgeschlossen, usw.), also dem "nicht einparken", wenn man, unter anderem, den Dienst beendet, zieht Konsequenzen mit sich.




    § 6 Einsatz

    • Menschenleben gehen vor Sachwerten, d.h. zuerst kommt der Mensch, dann das Fahrzeug.
    • Es wird ein Einsatz nachdem anderen abgewickelt, so wie die Einsätze auch eintreffen, ausgenommen sie werden von der Einsatzleitung zugewiesen oder liegen auf dem Weg bzw. nicht weit entfernt.
    • Einsatzorte sollten ordnungsgemäß abgesperrt werden, sodass keine weiteren Personen gefährdet werden. Das gilt vor allem bei Nacht.
    • Es werden nur Personen wiederbelebt, die auch angefordert (requestet) haben. Es wird niemand wiederbelebt, der das nicht möchte, auch nicht auf Anweisung von einer dritten Partei (Ausnahme: Polizei).
    • Der Tanoa-Dienst darf erst betreten werden, sobald 5 Personen sich im Altis-Dienst befinden.
    • Als THWler ist es untersagt den Airdrop anzufahren / anzufliegen und diesen zu looten. Wir sind eine neutrale Partei und betreten das Gebiet nur bei Einsätzen.
    • Es ist einem THWler selbst überlassen, ob er einen schwer verwundeten in ein HQ bringt und dort wiederbelebt oder dies vor Ort macht. Eine weitere Möglichkeit ist auch bewusstlose Personen in eine Safezone zu bringen und dort zu reanimieren.
    • Bei Einsätzen wird wie folgt unterteilt: Medizinische Einsätze und Technische Einsätze. Zu beachten ist, dass bei medizinischen Einsätzen das blaue oder das blau-weiße Warnlicht verwendet wird und bei technischen Einsätzen das gelbe Warnlicht. Sollte unbekannt sein um welche Einsatzform es sich handelt, liegt es beim THWler selbst welches Warnlicht verwendet wird.
    • Einsätze die im Umkreis von 100 m und drunter um einem liegen, dürfen ohne Ansage der Einsatzleitung angefahren / angeflogen werden. Nach Beendigung vom Einsatz muss an die Einsatzleitung durchgegeben werden, dass der Einsatz abgearbeitet ist.
    • Personen die außerhalb oder an einer PVP-Zone liegen dürfen grundsätzlich wiederbelebt werden. Personen die innerhalb einer PVP-Zone liegen dürfen nicht wiederbelebt werden.
    • Personen die gelb markiert (KG-Verwundet) in einer Safezone liegen, dürfen grundsätzlich immer angefahren werden! Dennoch sind diese Einsätze mit Vorsicht zu genießen, bei fallenden Schüssen muss sich sofort wieder entfernt werden.



    § 7 Preise

    • Für medizinische Hilfe entstehen keine Kosten.
    • Fahrzeugreparaturen können nach der Preisliste im Forum abgerechnet werden.
    • THWler können sich in diesem Preisraum frei bewegen, allerdings müssen hohe Preise auch begründet werden.
    • Weigert sich ein Zivilist eine Rechnung zu bezahlen, kann die Polizei darüber informiert werden.



    § 8 Feuergefecht und Gefährliche Situationen

    • Es gilt ein Mindestabstand von einem Kilometer zum Gefahrenbereich / Sperrzone. Erst nach dem “OK” der Gewinnerpartei wird der Unfall/Patient angefahren. Hier gilt der Eigenschutz, THWler mischen sich nicht in gefährliche Situationen ein!
    • Sobald eine Sperrzone der Polizei aufgehoben ist, kann diese angefahren oder angeflogen werden. Eine Nachfrage zur Sicherheit kann seitens des THW freiwillig erfolgen.
    • Wenn im vornerein über Notruf, SMS oder sonstiges keine Gewinnerpartei bekannt ist, entscheidet die Gruppierung oder Polizei vor Ort, wem zuerst geholfen wird. (Vorort > Gewinnerpartei). Anschließend bekommt sie Zeit, sich von der Situation zu entfernen.
    • Grundsätzlich dürfen KG-Verwundete nach Auflösung des Gefechts (aufheben der Sperrzone oder Notruf / SMS oder) nach 10 Minuten Sterbe-Zeitpunkt angefahren oder angeflogen werden.
    • WICHTIG! Es wird jedem geholfen der requestet hat, es wird niemand liegen gelassen!
    • Das THW fährt keine PVP Zonen an. Das gilt auch für Personen die warten, bis die PVP Zone wieder verschwindet. Dazu werden Leute mit "PVP - [Name]" markiert, damit bekannt ist, wer in der Zone verstorben ist und wer nicht.
    • Unter PVP-Zonen zählen:
      • Flugzeug- & Schiffswrack
      • Gangversteck 1, 2 & 3
      • Gangeroberung (während Eroberung > Roter Kreis)
    • Airdrops werden wie normale Einsatzgebiete betrachtet. Verstirbt dort jemand durch ein Schussgefecht, wird der Airdrop jedoch als KG gesehen. Nach 10 Minuten Sterbe-Zeit wird der Einsatz dann ganz normal angefahren oder angeflogen.
    • Bei Unklarheiten wird Rücksprache mit der THW Einsatzleitung bzw. einem Vorgesetzten gehalten.
    • Erst bei Lebensbedrohung eines THWlers oder sehr gutem RP werden Informationen (Kennzeichen, usw.), unserer Seite her, herausgegeben. Ausnutzung oder falsches angehen dessen kann im schlimmsten Fall einen Blacklist-Eintrag mit sich ziehen.
    • Befindet sich ein THWler in einer aktiven Sperrzone (laufendes Gefecht) muss sich ergeben werden und es darf nicht rausgefahren oder rausgeflogen werden!



    § 9 Parkordnung und Abschleppen


    • Fahrzeuge bis 250 Platz (PKW bis Truck Boxer, Helikopter bis Orca) dürfen, falls sie blau markiert sind, unverzüglich abgeschleppt werden, andernfalls muss der Besitzer kontaktiert werden.
    • Alle Fahrzeuge, die den Verkehr stören, reservierte Parkplätze blockieren oder dessen Besitzer offline ist, dürfen sofort und ohne Vorwarnung abgeschleppt werden.
    • Sollten Fahrzeugspawns (Händler, Garagen) blockiert sein, wird das Fahrzeug erst aufgebrochen und von dem Spawnpunkt heruntergefahren, bevor es abgeschleppt wird.
    • THWler dürfen das Fahrzeuginventar einbehalten, sobald obiges zutritt, ausgenommen ist das Handschuhfach.
    • Beim Abschleppen eines Fahrzeuges dürfen sich keine Personen im hinteren Fahrzeug aufhalten.
    • Mutwilliges Zerstören von Fahrzeugen oder "Trolling" ist strengstens untersagt.
    • Beim Abschleppvorgang muss das Gelblicht aktiviert werden.
    • Der Abstellplatz, neben den reservierten Parkplätzen hinterm Flughafen-Terminal, kann als Parkplatz für Zivilisten verwendet werden.
    • Bei einer gebildeten Einsatzleitung muss die Nummernschildabfrage über den Funk erfolgen. Dabei wird dies aber vorher erst angekündigt und angefragt, und dann erst wird das Kennzeichen durchgegeben.
    • Die ANN darf auf den reservierten Parkplätzen von Polizei, THW & Taxi parken.
    • Personen (THW, Polizei, Taxi, ANN), die mit ihren Fahrzeugen, auf den reservierten Parkplätzen stehen, müssen vor dem abschleppen des Fahrzeuges angeschrieben werden.



    § 10 Praktika

    • Ein Praktikum ist ab 4 aktiven THWlern im Dienst möglich.
    • Es muss mindestens ein Gruppenführer anwesend sein, ausnahmen können hierbei durch die Leitung veranlasst werden.
    • Es besteht dazu die Pflicht ein Praktikumsprotokoll, nach Beendigung des Praktikums auszufüllen.
    • Wenn ein Praktikant bei verschiedenen THWlern sein Praktikum hatte, muss nach jedem Wechsel ein Praktikumsprotokoll ausgefüllt werden.



    § 11 Blacklist

    • Die THW Blacklist ist dazu da, um Leute zu bestrafen, die das THW missbrauchen.
    • Als Missbrauch wird gewertet: Geiselnahme von THWlern, missbrauchen der Notrufkanäle, mehrfacher Suizid, Trolling, nicht bezahlen von Rechnungen, RDM / VDM, Unfreundlichkeit, Respektlosigkeit, usw.
    • Einträge auf die Blacklist sind ab dem Rang Zugtruppführer möglich.
    • Einträge auf die Blacklist dauern normalerweise einen Tag. Bei wiederholten Einträgen und/oder massiven Vergehen können längere Einträge vorgenommen werden.
    • Die Dauer kann mit Absprache von Höherrangigen oder der THW-Leitung variiert werden.
    • Die Blacklist ist für jeden im Einsatzleitungs-Channel einzusehen.



    § 12 Abmeldungen & Kündigungen

    • Ab einer Abwesenheit von 5 Tagen oder mehr muss eine Abmeldung, nach der Vorlage im Forum, abgegeben werden.
    • Die maximale Abmeldezeit liegt bei 1 Monat [Ausnahmen bestehen]. Nach Ablauf der Abmeldung sollte ein Gespräch, bezüglich Verlängerung der Abmeldung oder freiwillige Kündigung, mit der Leitung gesucht werden.
    • Der CIV-Urlaub wird pro Person nur maximal 2 Wochen innerhalb von 3 Monaten genehmigt.
    • Kündigungen sind mündlich oder schriftlich bei der Leitung einzureichen. Der Grund ist stets anzugeben.



    § 13 Strikes

    • Strikes gibt es nur für erhebliche oder wiederholte Regelverstöße.
    • Der erste Strike hat keine Folgen. Beim zweiten Strike erfolgen Disziplinarmaßnahmen durch die Leitung. Beim dritten Strike erfolgt die Kündigung.
    • Strikes in der Probezeit können zur Kündigung führen.



    § 14 DP-Missionen & Farming

    • Sollten mehrere THWler im Dienst sein, entscheidet der Diensthöchste, ob DP-Missionen gemacht werden dürfen. Sollte eine Einsatzleitung aktiv sein, obliegt die Entscheidung ihr.
    • Sollten Einsätze vernachlässigt werden, hat man mit sofortigen Disziplinarmaßnahmen, seitens der Ausbilder oder Leitung zu rechnen.
    • Es ist einem THWler untersagt zu farmen. Um an Benzin zu kommen, muss dies über RP von Zivilisten erkauft werden. Ausnahmen bilden DP-Missionen. Bei Missachtung ist mit Konsequenzen zu rechnen.



    § 15 Flugverbots Zone

    • Es wird nur medizinische Hilfe geleistet.
    • Es dürfen Bodenfahrzeuge oder Boote repariert werden.
    • Es werden keine Helikopter repariert oder abgeschleppt.



    §16 Zwangsjacke

    • Die Zwangsjacke wird erst ab dem Rang Gruppenführer freigeschaltet.
    • Mit der Zwangsjacke zu trollen ist untersagt. Bei Missbrauch ist mit Konsequenzen zu rechnen.
    • Die Zwangsjacke wird gegen Troller und bei psychischen RP verwendet.



    §17 Streaming

    • Sollte jemand im Channel nicht mit dem Streamen einverstanden sein, muss der Streamer in einen anderen Channel ausweichen, oder seinen Stream beenden.
    • Fehlverhalten im Stream kann geahndet werden und gegen den Streamer verwendet werden.
    • Der Stream ist kein Freifahrtschein. Das Risiko, dass ein Ausbilder / Leitungsmitglied zuschaut oder sonstige Personen Inhalt melden, sollte einem bewusst sein!
    • Sollte der Streamer mit den Regeln nicht einverstanden sein, wird ihm das Streamen untersagt.





    Regelbrüche werden verschieden geahndet. Von Gesprächen und Ansagen, über Strikes, bis hinzu Kündigungen.

    Ausnahmen insb. einzelner Regelungen, können durch die Leitung erfolgen. Interne Regelungen zwischen Ausbildern und Leitung sind nicht aufgeführt.

    Änderungen sind der Leitung jederzeit vorbehalten.

    Version: 2.7

    Informationen für Wiedereinsteller                                          qpJKwhN.png



    Du warst beim THW und möchtest eine neue Chance haben und zeigen was du kannst?

    Dann kannst du dich unter Berücksichtigung folgender Richtlinien erneut bei uns bewerben:


    - Name (kein Nachname)

    - Alter

    - InGame-Name

    - THW-Rang beim Zeitpunkt des Ausscheidens

    - Eure Steam64-ID

    - Grund des Ausscheidens

    - Ein Kurzer Text, weshalb man sich erneut bewirbt


    Zum Schluss folgende Bestätigung:


    "Hiermit bestätige ich, NAME, dass ich die THW-Regeln und andere THW-Dokumente sowie die Serverregeln gelesen und akzeptiert habe"



    Bei Fragen sich dementsprechend an die THW-Leitung wenden!



    Wir freuen uns Sie wieder bei uns zu haben!


    Mit freundlichen Grüßen

    Ihre THW-Leitung




    Unangekündigte Änderungen sind der Leitung vorenthalten!

    Bewerbungsrichtlinien des Technischen HilfsWerk | LYL               qpJKwhN.png   



    Sehr geehrte Bewerber-/innen,


    Sie wollen sich beim Technischen Hilfswerk bewerben und wissen nicht was die Bewerbung beinhalten soll?

    Unsere Bewerbungsrichtlinien geben Ihnen die Antworten.


    Jeder Bewerber muss sich schriftlich unter dem THW-Bewerbungsbereich im Forum bewerben. Ausnahmen bestehen!


    Was sollte der Bewerber erfüllen?


    - Mindestalter von 16 Jahren (Minimum 15)

    - Ca. 40-50 Spielstunden auf LYL

    - Kenntnisse des Server-Regelwerks + THW-Regelwerks



    Bewerbungsvorlage:


    RP-Teil


    Briefkopf:


    Anschrift:

    Technisches Hilfswerk Altis

    z.H. Der Personalabteilung des THW Hauptquartiers Kavala

    Am Marktplatz 11

    59846 Kavala


    Absender:

    Vorname, Name

    Straße, Haus Nr.

    Wohnort


    Hauptteil 1:


    Überschrift:

    z.B.: Bewerbung um einen Ausbildungsplatz beim Technischen Hilfswerk


    RP-Text aus mindestens 100 Wörtern


    ...


    Tabellarischer Lebenslauf:


    Im folgenden finden Sie meinen Lebenslauf:


    ...


    OOC | Reallife-Teil


    Hauptteil 2:


    - Name (kein Nachname)

    - InGame-Name

    - Alter

    - Hobbies

    - Steam64 ID

    - Persönliche Eigenschaften > Stärken / Schwächen

    - ArmA 3 Spielstunden, LyL Spielstunden + Vielleicht vorhandene Erfahrung (andere Server / RL)

    - Onlinezeiten

    - Erreichbarkeit (bitte keine Handynummer)

    - Sonstige Interessante Fakten über Dich



    Schluss:


    Am Ende Ihrer Bewerbung müssen Sie diesen Satz hinzufügen und somit die Regeln etc. akzeptieren.


    "Hiermit bestätige ich, NAME, dass ich die THW-Regeln und andere THW-Dokumente sowie die Serverregeln gelesen und akzeptiert habe"


    Wichtige Informationen:



    Fett geschriebene Wörter sind nur Überschriften - diese Wörter müssen nicht in einer Bewerbung beinhaltet sein!

    Kursiv geschriebene Wörter sind Beispieltexte und sollten beinhaltet sein.


    Sollte nicht innerhalb ein paar Tage eine Antwort reinkommen, so habe Geduld.

    "Wenn man geduldig wartet, wird das schönste Wetter."




    Die Personalabteilung:


    Leitung: Leon Kruse, Andre Lang, Sasha Slix

    Mitarbeiter: Ranjid Bombalapateja

    Mitarbeiter auf Probe: Timon Sulbi, Dominik B.




    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen.

    Ihre THW-Leitung & Personalabteilung




    Unangekündigte Änderungen sind der Leitung jederzeit vorbehalten.

    Ein frohes neues Jahr an alle!


    Vorab erstmal, ich möchte mich hier nicht "all zu lange aufhalten" und "fasse mich kurz".


    Das Jahr 2019 ist nun Geschichte mit vielen Ereignissen auf LiveYourLife. Nachdem ich ungefähr Ende Mai / Anfang Juni ins THW Team kam, habe ich meine aller erste Erfahrung als Medic überhaupt auf einem Server gemacht (und ich hatte schon knapp 1300 Arma Stunden). Es war sehr schön. Nur leider war nach eigentlich nicht so langer Zeit die Serverschließung mit ehemaliger Projektleitung Crackhead. Für mich hieß es nur, ich möchte weiter Medic sein und bewarb mich auf einer anderen Insel, wo ich bis deren Serverschließung dabei war. Ich wusste Richtung Ende hin des anderen Servers das LyL wieder existiert unter Christopher Berger und @John Freeman. Ich bewarb mich erneut hier und war nun wieder im Team. Seit dem 15.10.2019 bin ich nun dabei hier und habe viele nette und vor allem neue Kollegen kennengelernt.


    Auch wenn uns im Moment viele Hackerangriffe plagen, lassen wir uns davon nicht unter kriegen. Man siehts ja schließlich an der Spielerzahl die sich trotz des Hackers weiterhin gut hält!


    Im neuen Jahr blicken ich optimistisch in die kommende Zeit und hoffe natürlich das sich einiges zum besseren neigt.


    Ein großes Dankeschön für eine bisherige und kommende Zeit geht dabei an die Ausbilderkollegen und THW-Leitung! Mit euch zusammen zu arbeiten macht viel Spaß! Aber auch ein großes Dankeschön an die THW-Kollegen mit denen ich mich tag täglich unterhalte und dabei auch viele lustige Moment entstehen. Auch wenn in letzter Zeit manche Zivilisten komisch drauf sind werderw, freue ich mich doch trotzdem über die Leute, die auch einfach mal ein "Guten Tag", sowie "Schönen Tag noch" oder nur mal "Danke" sagen. Dank euch macht das spielen hier Spaß!


    Also ums einfach zu sagen, danke an das Server-Team, THW-Kollegen, Polizei und Civ's, auf ein neues Jahr!

    Jason Fly  Neox | Otto VonGestern  Rainer Stoff  Mira Bellenbaum  Sasha Slix  Morti Sum  Hans Hammer

    - 3.1415926535 8979323846 2643383279 5028841971 6939937510 5820974944 5923078164 0628620899 8628034825 3421170679 8214808651 3282306647 0938446095 5058223172 5359408128 4811174502 8410270193 8521105559 6446229489 5493038196 4428810975 6659334461 2847564823 3786783165 2712019091 4564856692 3460348610 4543266482 1339360726 0249141273 7245870066 0631558817 4881520920 9628292540 9171536436 7892590360 0113305305 4882046652 1384146951 9415116094 3305727036 5759591953 0921861173 8193261179 3105118548 0744623799 6274956735 1885752724 8912279381 8301194912


    gamer

    Versuch vielleicht noch vorne den eingang etwas zu verängen, sonst ist das ein Freifahrt Schein für troller ansonsten sieht es schon fresh aus

    Bin ich der gleichen Meinung. Vorne vorm Eingang beim Zebrastreifen auch noch etwas mit Deko ein bisschen rumspielen. Ist sonst zu leer.


    Frage, wie kommt man eigentlich aufs Dach?

    Und, könnte man nicht die Betonplatten vielleicht entfernen? Da fehlt mir sonst irgendwie die Landschaft, das gemütliche halt. Auf Betonplatten mit Lagerfeuer möchte man sich glaube ich nicht ausruhen. Meine Meinung.

    Grüß dich Werner,


    Ich kann dir da voll zustimmen. Allein gestern und vorgestern wurde ich von mehr als 3-8 Personen während meiner, eigentlich kurzen Dienstzeit, angeschnauzt.


    Warums so lange dauert, warum mein Fahrzeug hier steht, warum man für gewisse Sachen zahlen muss und viel mehr.


    Dabei wurden mir Beleidigungen an den Kopf geworfen, wie z.B.:

    Ey Arschl*ch,

    Drecks THW,

    Bist inkompetent,

    Mach deine Arbeit richtig du Wix*r,

    Verp*ss dich hier,

    Euch kann eh keiner leiden,

    Halt die Fr*sse

    und vieles vieles mehr.


    Wir machen nur unsere Arbeit und sind keine Boxsäcke wo man alles raus lassen kann. Ich hoffe mal das sich das bessert in nächster Zeit.


    ---


    Aber auch ein Lob meiner Seits, an die Leute, mit denen ich auch die Tage jetzt richtig geiles RP machen konnte und super freundlich waren! Gott sei Dank gibts euch! Diese Rate von den Leuten die unfreundlich, pampig oder sonstiges sind, sind würde ich mal schätzen wenigstens nur 1-3% der Leute die ich hier treffe und mit denen ich mich unterhalte. Aber auch nur eine Person reicht um einen THW Mitarbeiter den Tag zu vermiesen.


    MfG Leon Kruse