Beiträge von Lars Räuber

    Hallo Heinz,


    leider kommt es oft vor, das Einzelpersonen unverhältnismäßig oft den Support nutzen.


    Ich bin gerne bereit meine Freizeit zu Opfern, werde aber schnell etwas unfreundlich und ungeduldig, wenn

    Personen nicht zuhören, überflüssige Fragen stellen oder mehrfach aus keinem sinnvollem Anlass in den Support kommen -

    immer wieder mit dem selben Grund mit der Erwartung, ein anderes Ergebnis zu erzielen.

    Manchmal kann man auch einfach einen Blick in die Regeln werfen, ins Wiki schauen oder den Kollegen fragen.


    Ich führe gerne konstruktive, lange Gespräche, setze mich mit jedem Supportfall ausführlich auseinander und versuche jede Seite eingehend zu beleuchten. Das man dabei nicht immer freundlich und nett sein kann, liegt in der Natur der Sache.


    Was zu deiner Supportsperre geführt hat, möchte ich nur kurz aufgreifen. Wir versuchen unser bestmöglichstes, um jeden Fair und Verständnissvoll zu behandeln. Bevor du aber jemand anderen wegen unfreundlichkeit, ungeduld o.Ä. beschuldigst, greifst du dir bitte erst mal selber an die Nase. Zu oft wurdest du auf deine Fehler hingewiesen und Verwarnt. Das letze mal heute Morgen um 2 Uhr (Verwarnung: "Soll nachdenken, bevor er in den Support geht").


    Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus. Jetzt musst du einfach lernen, ohne Support für eine Woche auszukommen - was übrigens wegen Respektlosem Verhalten nicht das erste mal ist...


    Grüße

    Räuber

    Hallo Felipe,


    da bereits hier öfters mein Name gefallen istbanned und ich das Regelwerk zu 95% geschrieben habe, möchte ich auch mal meinen Senf dazu geben.


    Ich weiß nicht, mit welchem Supporter du gesprochen hast, aber grundsätzlich sind deine angesprochenen Punkte sowohl richtig als auch falsch.


    Richtig ist:

    Die sogenannten "Fake/passiven Calls"sind derzeit wieder vermehrt im Umlauf und keiner ist sonderlich begeistert davon.

    Die angesprochenen Nachteile von dir sind natürlich absolut zutreffend.


    Falsch ist:

    Sollte, aus Sicht des Supports, eine Assoziation von einem legitimen Überfall hervorgerufen gerufen wird (Hände hoch, das ist ein Überfall!) und die Konsequenz extra weglässt, sehen wir nicht den Fehler bei dem Opfer, sondern beim Caller.


    Ein Beispiel: Eine Person callt, ist aber sehr schwer zu verstehen. Wenn man als Opfer nun zurückschießt, würde nach deiner Logik bestraft werden, weil eine Bedingung einer Schussankündigung nicht erfüllt wird.


    Das ist natürlich immer eine Einzelfallentscheidung, aber dafür wird es nie eine Objektive Lösung geben. Wenn man wörtlich nach dem Regelwerk vorgeht, sieht man ja, was Leute daraus machen oder bis ins unendliche Ausnutzen.


    Bereits in der Vergangenheit haben wir uns gegen entsprechende Calls eingesetzt und (meine ich auch) Kommuniziert. Anscheinend haben es leider doch nicht alle mitbekommen. Eigentlich liegt diese Handhabung auf der Hand, oder sollte ich etwas im Regelwerk ergänzen?


    Ich bin offen für Vorschläge, insb. auch konkreter Anpassungen der Regeln.


    Grüße

    Räuber

    Hm, meiner Meinung nach gibt es bereits ein schon einiges an Farmschutz. Das I-Inventar z.B. darf, ausgenommen der Waffe, nicht abgenommen werden. Wenn du auf einer legalen Route bist, dich kooperativ verhältst und du keine Waffe dabei hast, wird dir maximal die hälfte deiner Ladung abgezogen.


    Ein Überfall sollte natürlich nicht vorrangig wegen Profit stattfinden, dennoch sollte man wirtschaftliche Aspekte nicht vernachlässigen.

    Sprich man hat die Möglichkeit zwischen Ladung, Fahrzeug oder der Waffe sich zu entscheiden.

    Naja, mit der 50% Regel sind auch größere (legale) Farmrouten abgedeckt. Was wenn du keine Ladung dabei hast, ist dann dein Auto weg, obwohl du kooperierst?

    Überfälle dürfen nicht als Haupteinnahme Quelle DIenen.

    Ok, aber das sind sie auch nicht - und selbst wenn - woran willst du das Festmachen?

    Hallo PapayaPeter,


    grundsätzlich werden Supportfälle immer auf Grundlage der Regeln entschieden . Wir können nicht 100 Seiten Regeln schreiben, die sich keiner durchliest, können aber auch nicht nur Grundsätze ("Sei kein Idiot!") niederschreiben. Durch diesen "Trade" gibt es leider Lücken und teils Missverständnisse. Solltest du Fragen haben wegen bestimmten Regeln, wendest du dich bitte an den Support, dort werden Sie dir ausführlichst Erklärt.


    Ich werde jetzt auf jedes Beispiel deinerseits eingehen:


    1. Da hast du tatsächlich einen wunden Punkt getroffen, weil diese ohne vorherige Absprache und nicht von mir eingeführt worden ist. Nach Rücksprache mit einem Administrator + Projektl. nach einem solchem Fall (ATM an seinem Haus, er wurde Ausgeraubt), kamen wir zu dem Ergebnis, dass das gek. Objekt im Sachzusammenhang betrachtet werden muss, d.h. ich habe ein Haus an dem ein ATM steht --> Haus Razzia --> keine Savezone. Andere Situation: ATM am Juwelier ist an einem gk. Objekt --> Überfall --> ist Savezone, weil Person keinen Hausschlüssel besitzt.


    Die Situation kommt sehr selten vor, Missverständnisse kommen normalerweise nicht auf und keiner ist bisher auf die Idee gekommen zu behaupten: "Hey, jetzt raub ich dem an seinem ATM Haus sein ganzes Geld aufm Konto, weil ist ja keine Savezone, hihi!".


    Mir ist auch die Idee gekommen, den Savezoneabstand zu Verkürzen (z.B. 5m), das würde allerdings Fahrzeuge, die dort halten, ausraubbar machen.

    Leider ist eine ausführlichere Beschreibung nicht möglich, die Tage machen wir uns aber über diese konkrete Regel Gedanken. Hier ist, so wie häufig, ein Dilemma. Aktuell fällt uns nichts besseres ein.


    2. Der Supportfall ist leider sehr verkürzt, bei Unklarheiten wendest du dich bitte an den Support. Bei einem Call muss selbstverständlich Sichergestellt sein, dass die Person im Helikopter ihn auch hören kann. Soundeinstellungen beider Personen sind für uns immer ein Problem.

    da ein Call an einen laufenden Helikopter grundsätzlich ungültig sei.

    Wo steht das in den Regeln? Bei einer solchen Aussage bitte umgehend um eine zweite Meinung bitten, ich denke es war ein lediglich ein Missverständniss.


    3. Nein, kann Sie nicht. Du gehst von dem Falschen Anhaltspunkt aus: Wenn du nicht weißt, wer der Eigentümer/Gruppierung dieses Fahrzeuges ist (es gibt einen unterschied zwischen Besitzer und Eigentümer), darfst du das Fahrzeug nicht verkaufen. Problem: Wir können Zivillisten keine Halterabfrage erlauben, aus einer Reihe von Gründen. Auch hier fehlt mir der Sachzusammenhang, bei Unklarheiten bitte umgehend melden, sodass ggf. eine dritte Meinung hinzugezogen werden kann.


    4. Auch hier gehst du von dem falschem Anhaltspunkt aus. Es handelt sich um "Schutzaufträge", d.h. es werden bestimmte Gebiete abgesichert. Bei Unklarheiten bzw. immer wird die Polizei verständigt. Schick mir eine Lösung für dein Problem, dann kann ich die Regeln editieren. Du hast keine? Ja, ich auch nicht...


    Mein Vorschlag wäre es, dass jeder Supporter solche Grenz- und Sonderfälle festhält um so mit der Projektleitung eine einmalige eindeutige Entscheidung zu treffen, welche dann in den Regeln festgehalten wird.

    Joah, wird auch gemacht, meistens spricht sich das auch rum. Das für jeden einzelnen zu machen ist unnötig, da bei wirklichen Unklarheiten (und dabei handelt es sich immer um Grenzfälle), mehrere Perssonen hinzugezogen werden. Teils fehlt der Projektleitung auch die Zeit, sich soler Fälle anzunehmen.


    Die Vorraussetzung, dass unsere Meinung richtig sein könnte, ist bei vielen Personen im Support nicht gegeben, somit ist eine Diskussion teils unmöglich.


    Wir machen das heir Freiwillig blablabla, mach einfachein Praktikum bei uns, dann siehst du das ganze anders :00007785::00010317:

    Werden unbeteiligte Personen während einer Kampfhandlung getötet (diese müssen eine Bedrohung darstellen), gilt dies nicht als RDM. Der Schaden wird vom Support erstattet. (Es muss ein Beweisvideo vom Tod dieser Person vorgelegt werden.) Das Ausnutzen dieser Regel kann dazu führen, dass es von der Partei welche gemordet hat erstattet werden muss.

    Aha. Ok, Vorschlag angenommen, kommt ins nächste Regelwerk. Sehen Sie Bald: Last Man Standing am Metall An- und Verkauf, finanziert vom Support.

    Huhu,


    aktuell suchen wir noch Personen/Gruppierungen, die bereit sind die ANN zu verwalten. Es reicht, ein ordentliches und überzeugendes Konzept bei uns vorzulegen.

    Zu mir: Ja, ich bin noch der verbleibende Redakteur, habe aber Probleme was Zeit betrifft. Gleichzeitig Taxi, Mod und Stussredakteur ist halt nich so easy :-)


    Mit freundlichen Grüßen


    i. A.

    Räuber

    Ich packe meinen Koffer und nehme einen Offroader, Red Gull, Leinenwolle, Eisenbarren, Nitrobooster, Rubbellose, Edelheroin, Nitro-Gas, einen Schalldämpfer, Rohölabfall, LSD, Diamanten, Nagelbänder, Riley Koshnak, einen Krankenwagen, Nick Riley, Yannik Nightmare, Eisenerz, Zamak, Kokain, Nogger, Rahim, Marid , ein DMS-Visier, einen Rucksack, Kohlenbruch, einen Hummingbird, Dillan Walker, den Rechnungsblock für Strafzettel, eine Limousine, ein ERCO, einen Orca, einen Apfel, eine LIM-85, 5 MAR-10 Magazine, Elradon-White, Erste-Hilfe-Kit, Tempest Gerät, Taru-Fuel, LRPS, seltene Erden, Nagelband, Drogendealer, Rahim, MXM, mantis, ein mettbrötchen, Hazard, einen leisen Bohrer, Cloud 9, Dusty, Shawn, 48h Bann, Kakao, eine Taru Munition, eine GhostHawk, deine MaMa, dein PaPa, einen Donaudampfschifffahrtsgesellschaftskapitänsfrauenhaustürschlüssellochwattebauschentferner, eine MK1 und meine Ehre mit.