Verbesserungsvorschlag: Ausparkkosten

  • Sehr geehrte Community und sehr geehrtes LyL-Team,


    Man hat es schon oft erlebt ... es ist eine Stunde vor der Wende und man weiß nicht, ob man

    sein Fahrzeug nicht ausparken soll oder nicht , da es sich ja vielleicht nicht lohnt,

    wenn es dann eingeparkt wird.


    Deshalb: Statt 50000€ für das Ausparken eines Fahrzeuges zahlen, zum Beispiel 5000€

    die Stunde, welche in form von Steuern abgerechnet werden könnten zahlen.


    Das hat den Vorteil, dass man darauf achtet, wie viele Fahrzeuge man ausgeparkt hat und sich keine

    Sorgen machen muss noch die letzten Cent zusammen zu kratzen um die Ausparkkosten bezahlen zu können.


    Mit freundlichen Grüßen,

    Sebastian Schneider


    P.S.: Die genannten Ziffern sind nicht genau und dienen lediglich der Veranschaulichung

  • Klingt interessant... oder man bekommt, je nach Dauer der Nutzung, später beim Einparken mehr oder weniger zurückerstattet...

    Beispiel Hemmt Ammo ca. 200k Ausparkkosten


    -wenn du ihn die ganze Serverperiode nutzt gibts nix groß zurück


    -wenn du den nur ne Stunde draussen hast 170 k zurück


    -nach 2 Std Nutzung noch 140k ....und so weiter


    (auch nur Beispielzahlen)

  • Auch keine schlechte Idee, jedoch muss man bei dieser Variante die 200k in dem Beispiel haben, um den Truck ausparken zu können.

    Alles in einem ein solider Kompromiss zwischen dem System, welches jetzt existiert und meinem alternativen Vorschlag.

  • Auch keine schlechte Idee, jedoch muss man bei dieser Variante die 200k in dem Beispiel haben, um den Truck ausparken zu können.

    Alles in einem ein solider Kompromiss zwischen dem System, welches jetzt existiert und meinem alternativen Vorschlag.


    Sebastian Schneider ... das Gerät auszuparken kostet aktuell eh schon ca. 210.000, man würde halt nur mehr oder weniger zurückbekommen. Und wer ein Gerät für 14 Mio plus 16,5 Mio Ausbau/Tuning fährt, der hat sicher 200k zum ausparken :-)