! Vorschläge von und für die Community !

  • styleLogo-8b7f3d034b748368b94c7a7f112f0a298c7d499e.png




    Sehr geehrte LiveYourLife Community,



    oftmals wurde von euch angefragt.. "Hey können wir Route xy einfügen?" - viele wurden enttäuscht.


    Doch nun ist es an der Zeit, auch diesen Schritt zu gehen und die Baustelle in Angriff zu nehmen.

    Dieser Beitrag soll nicht unnötig in die Länge gezogen werden also machen wir es kurz und knapp!


    • Ihr habt Wünsche oder Vorschläge zu neuen Farmrouten?
    • Ihr habt Ideen aktuelle Routen zu überarbeiten?


    Wir sind offen für alles und werden probieren das bestmögliche Ergebnis umzusetzen und in Absprache

    mit dem gesamten Team einzufügen.

    Natürlich können wir keine Garantie darauf geben, dass jede Route eingefügt oder bearbeitet wird.

    Alles soll selbstverständlich Step - by - Step passieren.


    Wie könnt ihr uns unterstützen?

    Postet entweder hier eure Vorschläge oder ganz bequem per Konversation an mich oder Francis J Underwood / Shark .


    Folgende Inhalte sollten vorhanden sein:

    • Standorte (Farm , Verarbeiter , Verkäufer) - (optional Screenshots)
    • Gewichtsangaben
    • ungefähre Preisvorstellung


    Jegliche Trollposts werden ignoriert und gelöscht.


    MfG,

    Weber & Shark

  • Liebe Community,


    hier ist ein Vorschlag für eine neue Farmroute meinerseits.


    Die Schmuck-Route


    Benötigt wird pro Schmuck 1 Eisenbarren,1 Diamant und 1 Goldbarren.

    Mischverhältnis : [1 ; 1 ; 1]

    Preisvorstellung ungefähr 20.000 € pro Stück.

    Schmuck Größe : 5

    Der Verarbeiter liegt in Koroni, da er ungefähr mittig von den Verarbeitern der zu benötigten Ressourcen liegen sollte.


    Hier eine Kartenübersicht :

    77c6eb-1569393838.png


    Der Verkäufer des ganzen ist beim AAC - Flugfeld.

    Dieser sollte relativ weit entfernt von Safezones, sowie als auch vom Verarbeiter liegen.

    Dieser könnte jedoch auch auf der rechten Seite der Karte liegen.


    Hier eine Kartenübersicht :

    04a689-1569392718.png


    Verbesserungsvorschläge & Kritik bitte per PN schreiben.

    Bei Fragen stehe ich jederzeit zur Verfügung. Zerux | Momo Goldberg


    Ich hoffe ich konnte Interesse wecken und euch mein Vorschlag gut präsentieren.


    Mit freundlichen Grüßen,


    M. Goldberg

  • Hey🤗

    Meine Idee wäre das man bei der Gold und Diamant Route die Verarbeiter mit den Händlern Tauscht.

    Das würde mehr Abwechslung ins Spiel bringen und neue Möglichkeiten der Vorgehensweise ergeben.


    Mfg Robin Winter

    Polizeikommissaranwärter

  • Dann kann man Gold nicht mehr überfallen da die Polizei 2m weiter ihr HQ haben. Bei dias geh ich mit.


    pywosh3h.jpg


  • Überraschender Weise muss ich Sebble sogar zustimmen.

    Daher würde ich an den Positionen von Gold und Nitro nicht wirklich was verändern.


    Bei Diamanten Händler tausch mit dem Verarbeiter sieht es etwas besser aus. Dazu werde ich mir mal die Tage paar Gedanken machen.

  • Der Verarbeiter liegt in Koroni, da er ungefähr mittig von den Verarbeitern der zu benötigten Ressourcen liegen sollte.

    Ich finde, dass der Verarbeiter den du vorgeschlagen hast zu nah an Safezones & Schließfächern liegt. Ich denke, dass es dazu anreizt, wie es viele auch bei Maische machen, mit einem SUV / Sportlimo verarbeiten zu fahren, weil der Weg kurz ist und man ja schon einen gewissen Warenwert transportiert. Man kennt's von Maische, die Leute fangen an zu schwitzen und wollen ihre Runde save durchbringen bzw. im Bestfall nichtmal überfallen werden, weil wer callt schon einen SUV?!... Mein Gegenvorschlag wäre ein Spot zwischen Agyos und der Koksküche. Für LKW Fahrer sind das nur ~2KM mehr zum nächsten Schließfach die man fahren müsste was einem Zeitaufwand von 2-3 Minuten pro Runde gleichkommt und die Leute die mit SUV / Sportlimo verarbeiten sollten damit abgeschreckt sein.

  • Hey Community,


    ich finde die Idee einer Tabak/Zigaretten/Joint Route sehr ansprechend.


    Getrockneter Tabak


    Heißt es gäbe ein Tabakfeld, auf welchem man sein Fahrzeug mit Tabak befüllt.

    Anschließend verarbeitet man diesen zu getrocknetem Tabak an einem Verarbeiter.

    Getrockneten Tabak kann man dann am Tabakhändler verkaufen.

    Der Gewinn reinen Tabaks sollte sich in Grenzen halten, da man mit besagtem Tabak zwei andere Dinge herstellen kann.


    Gewicht:

    Tabak= 4

    getrockneter Tabak= 2


    Zigaretten


    Man Könnte Zigaretten herstellen.

    Heißt,

    ich kaufe mir Papier (vorzugsweise am Tabakhändler kaufbar) und mache mich dann mit Tabak und Papier auf den Weg zur Craftingzone um dort Zigaretten zu craften.

    Zigaretten sind anschließend ebenfalls am Tabakhändler für einen ansprechenden Preis verkaufbar.


    Kosten Papier= 100€

    Preis Zigarette= 8500€


    Gewicht:

    Papier=1

    Zigarette=8


    Crafting= 1 Papier, 5 getrockneter Tabak= 1 Zigarette

    Joints

    Joints sind dann die dritte Möglichkeit für diese Route.

    Dazu benötigt man getrockneten Tabak, Papier und Marihuana.

    Joints sind mit diesen Komponenten an der Craftingstation, ähnlich wie Zigaretten, zu craften.

    Anschließend sind diese bei einem Drogendealer zu verkaufen.


    Preis Joints=21000€


    Gewicht:

    Marihuana= weiß nicht genau, was ein Marihuana wiegt.


    Crafting:

    1 Papier, 3 getrockneter Tabak, 2 Marihuana




    Die einzelnen Routen, welchen alle miteinander verbunden sind, beanspruchen viel Platz auf der Karte und bieten Möglichkeiten für gutes RP.

    Beispielsweise ist die reine Tabakroute für Neulinge rentabel, einfach und bietet für Stammspieler die Möglichkeit, sich mit den Neulingen auseinander zu setzen, um ihnen ihren getrockneten Tabak für einen evtl noch besseren Preis abzukaufen, um diesen selbst weiter zu verarbeiten.



    Eine grobe Vorstellung von Orten für Verarbeiter, Verkäufer und Feld habe ich mir auch überlegt, jedoch bin ich nicht der fitteste, was mapmarking und einfügen betrifft. Diese können dann in einem möglichen Gesrpäch erfragt werden.



    Gruß Kalou

  • Also für meinen Geschmack gibt es schon mehr als ausreichend Farmrouten ich würde es eher in den Vordergrund stellen kaum benutzte Farmrouten wiederzubeleben. Die normale Ölroute z.B. ist so unwirtschaftlich das die eigentlich keiner macht. Ich hab Systeme gesehen da konnte man Öl vom Feld in Benzin oder Diesel raffinieren und an den Tankstellen abliefern. Je weiter die Tankstelle von der Raffinerie entfernt war umso mehr Geld gab es für die Ladung.

  • Ich würde gern 3 Vorschläge zu bereits vorhandenen Routen bringen.


    1. Vorschlag:

    Computerspiel-Route erneuern & erweitern


    Die Route wurde vor einiger Zeit ja, Gott sei Dank, generft. Von der Legalen-Über-Route zum "Macht leider gefühlt kaum noch wer".

    Meine Vorstellung wäre, dass man die Route erweitert.


    Bisher sieht die Route wie folgt aus:

    1 Kautschuk + 1 Schwefel = 1 Rohgummi

    1 Rohgummi + 1 Plastik = 1 Computerspiel


    Mein Vorschlag wäre, dass man im ersten Schritt "CD-Rohlinge" herstellt.

    Das Rezept wäre das der aktuellen PC Spiele, also 1 Rohgummi + 1 Plastik = 1 CD-Rohling.

    Die Rohlinge sollen legal sein.


    Jetzt kann man mit den Rohlingen zu 2 Verarbeitern (entweder, oder).


    Möglichkeit 1: Man geht wie gehabt zum derzeitigen Computerspiel-Verarbeiter und stellt aus den CD-Rohlingen 1:1 Computerspiele her und verkauft diese, wie jetzt auch, am Elektronikfachgeschäft.


    Möglichkeit 2: Man geht zum illegalen Verarbeiter und stellt auch im 1:1 Verhältnis Raubkopien her und verkauft diese bei einem eigenen eigenstandigem Händler.


    Gewichte:

    Kautschuk & Rohgummi = so belassen

    Plastik = so belassen

    Computerspiele = so belassen

    Raubkopien = Computerspiele

    CD-Rohlinge = 8


    Positionen für CD-Rohling Hersteller, Illegalen Verarbeiter & Händler:


    Rohling-Herstellung:


    Illegaler Verarbeiter:


    Illegaler Händler:


    Gesamtübersicht der Positionen:


    Preislich müsste man natürlich auch was verändern. Die Computerspiele haben derzeit einen Mindestpreis von 7K. Durch den zusätzlichen Arbeitsschritt mit den CD-Rohlingen und dem damit einhergehenden Zeitaufwand schlage ich einen Preis von ~10K vor und für die Raubkopien (illegales Gegenprodukt), das einen hoffentlich etwa gleichen Zeitaufwand hat, einen Preis von 15K, eben weil illegal. Die Preise habe ich grob im Kopf überschlagen, wie üblich bei neuen Routen müsste man sich die Entwicklung und die Situation in der Praxis natürlich anschauen und gegebenenfalls die Preise nachkorrigieren.


    Die Raubkopien, sollen zu jeder Zeit herstellbar, verkaufbar und im Schließfach lagerbar sein, in der Hoffnung, dass man eine zweite illegale Route wie LSD hat, die auch bei niedrigem Cop-Aufkommen gemacht werden kann und man eine Alternative zur bisher Konkurrenzlosen Route (in Anbetracht der Verfügbarkeit der LSD-Route und nicht in Anbetracht des Verdienstes) hat. Marihuana ist zwar auch illegal und immer verfügbar, aber Gras spielt eher die Rolle der "illegalen Einsteiger-Route", da auch einfach kaum was dabei rumkommt, speziell auf die Zeit gerechnet.


    2. Vorschlag

    Fassbrause & legales Bier für alle zugänglich machen


    Ich bin der Meinung, dass es aus vielerlei Hinsicht Sinn macht die Route für alle zu verfügbar zu machen.


    Fassbrause ist eine zeitintensive und auch komplexe Route. Man sitzt an einer großen Runde entsprechend lange dran und braucht auch viele verschiedene Rohstoffe und hat einige Herstellungsprozesse - eine ideale Route für mehrere Leute. Also warum sollte man eine gute vorhandene Route nur für einen kleinen Bruchteil der Community zugänglich machen? Abgesehen davon ist die Route recht abgelegen und bestimmt auch ziemlich lukrativ.

    Ein Öffnen der Route hätte grundsätzlich nur Vorteile. Die abgelegenen Orte auf denen die Route angesiedelt ist wären auch mal interessant. Somit würde man was von dem Druck aus dem Airfield-&-Umkreis-Brennpunkt nehmen in dem derzeit extrem viele Gefechte stattfinden, weil man eben interessante Positionen fernab vom Zentrum der Gefechte hat und eben einen Anreiz bietet, eben diese abgelegenen Orte mal abzuklappern um zu überfallen, weil die Route die dort liegt lukrativ ist oder sogar tagsüber selbst loszuziehen und farmen zu gehen.


    Auch Rebellen haben ein Interesse daran legale Routen zu fahren auf denen mal mehr als 200K wie bei einer Runde Kupfer rumkommen. Nur weil man sich nicht voll und ganz dem legalen Pazifismus verschrieben hat, heißt es ja nicht, dass man permanent Drogen / Sportbier fahren muss/will. Wäre das so, wären längst nicht so viele illegale Gangs am Craften. Früher als die Bierroute z.B. noch für alle zugänglich war, wurde dieses Angebot auch von einigen Gangs und auch Einzelpersonen & kleinen Grüppchen in Anspruch genommen.


    Was die Positionen angeht, ist in Kombination mit meinem ersten Vorschlag auch mal wieder ein Anreiz geboten die rechte Inselhälfte anzufahren, weil dort dann eben nicht nur Gold/Nitro oder auch mal Stahl gefahren werden würde, sondern lukrative Routen, sowohl legal als auch illegal lägen. Ich weise nochmal auf den Airfield-Lakka Brennpunkt hin und die aktuelle Situation, dass neben der Gold/Nitro Tour und dem Crafting, fast nur noch illegale Routen, die auch allzu oft nachts, wenn keiner mehr da ist, gemacht werden, vorhanden sind die keine Bambirouten wie Kupfer und co sind (LSD davon ausgenommen).


    Ein weiteres Problem das man aus dem Weg räumen würde wäre die derzeitige Immunität bei Bier/ Fassbrause. Legale Gruppierungen können ja quasi nicht auf den Routen überfallen werden und verdienen sich auf den Routen praktisch ohne Risiko eine goldene Nase, da man bis auf die Rohstoffe und auch nur dann, wenn man Sportbier macht, nichts von der Route weiterverwenden kann, wenn man es denn in einem Überfall erbeutet. Somit ist kein Anreiz geboten dort mal anzufahren.

    Bier & Fassbrause kann man nicht verkaufen und die Rohstoffe finden wie gesagt auch nur bei Sportbier einen Platz. Der Verarbeiter ist vom Airfield einsehbar und der Verkauf wieder an Cops und einen guten Dealerspot gebunden.


    Ebenfalls würde man mit dem Öffnen der Route auch bestimmt einiges an Geld vom Server nehmen. Die Lizenz war damals extrem teuer, ich meine 40M, wenn ich mich recht entsinne. Wie das derzeit ist weiß ich leider nicht. Ich kann mir gut vorstellen, dass einige Leute oder Gangs zusammenschmeißen würden, um eine profitable Route nutzen zu können bei der einem tagsüber die Cops nicht an den Kragen wollen. Womit man auch wieder mehr Dynamik ins Spielgeschehen bringen würde und einen Anreiz gibt sich tagsüber mal in den Ammo zu setzen und nicht nachts ab 3 Uhr anfängt <hier illegale Route einfügen> zu fahren..


    3. Vorschlag

    Den Sportbier Verarbeiter versetzen.


    Kurz und knapp. Der Verarbeiter steht wie auf dem Präsentierteller und ist sogar vom Airfield aus mit dem Fernglas aus einsehbar und im Falle eines Gefechts absolut offen. Jeder der vom Airfield in die Richtung fliegt, sieht einen sofort. Wäre cool, wenn man den verschieben könnte, da der Spot einfach viel zu offen ist, als das man die Route tagsüber mit realistischen Chancen mal machen könnte. Ich denke mal es reicht schon, dass der Verkauf so stressig ist. Es gibt ja nur einen Sportbier-Dealer und den mal auf ner guten Position zu haben ist absolute Glückssache und der EMP-Dealer frisst einfach nur ohne Ende Zeit und bringt, selbst sollte der Preis besser als beim regulären Dealer sein, durch den extra Zeitaufwand weniger als wenn man das Zeug beim normalen Dealer an Land verkauft, daher sollte das Verarbeiten nicht auch noch der pure Stress sein.


    Ich bedanke mich fürs Lesen freue mich über Feedback und Kritik!

  • Ich habe schon mal einen Beitrag über neue Farmrouten geschrieben, Mein Ansatz war jedoch das wir nicht noch mehr Farmrouten brauchen die per LKW oder Helikopter gefarmt werden sondern per Boot oder Flugzeug. Immerhin sind diese doch nicht umsonst bereits kaufbar.

    Meine Idee war es zum Beispiel das man Manganknollen am Meeresboden sammelt diese dann an der Küste verarbeitet und danach an anderer Stelle verkauft, sodass die ganze Route nur per Boot machbar ist.

    Meine zweite Idee war es Flugrouten einzuführen damit Flugzeuge wie die Caesar einen Sinn bekommen. Hierbei könnte man kurzweilige Medikamente vom AAC Flugfeld zur Salzwüste hochfliegen, wobei diese Medikamente nur in Flugzeuge reinpassen.

    Genaue Ansagen kann ich zu Preisen, Standorten oder Gewicht leider noch nicht machen da es keine vergleichbaren Routen gibt an die man die Werte anpassen könnte. Ich bin deswegen für Vorschläge und Kritik offen.

  • Ich finde, dass der Verarbeiter den du vorgeschlagen hast zu nah an Safezones & Schließfächern liegt. Ich denke, dass es dazu anreizt, wie es viele auch bei Maische machen, mit einem SUV / Sportlimo verarbeiten zu fahren, weil der Weg kurz ist und man ja schon einen gewissen Warenwert transportiert. Man kennt's von Maische, die Leute fangen an zu schwitzen und wollen ihre Runde save durchbringen bzw. im Bestfall nichtmal überfallen werden, weil wer callt schon einen SUV?!... Mein Gegenvorschlag wäre ein Spot zwischen Agyos und der Koksküche. Für LKW Fahrer sind das nur ~2KM mehr zum nächsten Schließfach die man fahren müsste was einem Zeitaufwand von 2-3 Minuten pro Runde gleichkommt und die Leute die mit SUV / Sportlimo verarbeiten sollten damit abgeschreckt sein.

    Ich hätte hier den Juwelier angedacht. Alleine für den Preis finde ich die Strecke viel zu Nah.

  • Ich habe schon mal einen Beitrag über neue Farmrouten geschrieben, Mein Ansatz war jedoch das wir nicht noch mehr Farmrouten brauchen die per LKW oder Helikopter gefarmt werden sondern per Boot oder Flugzeug. Immerhin sind diese doch nicht umsonst bereits kaufbar.

    Meine Idee war es zum Beispiel das man Manganknollen am Meeresboden sammelt diese dann an der Küste verarbeitet und danach an anderer Stelle verkauft, sodass die ganze Route nur per Boot machbar ist.

    Meine zweite Idee war es Flugrouten einzuführen damit Flugzeuge wie die Caesar einen Sinn bekommen. Hierbei könnte man kurzweilige Medikamente vom AAC Flugfeld zur Salzwüste hochfliegen, wobei diese Medikamente nur in Flugzeuge reinpassen.

    Genaue Ansagen kann ich zu Preisen, Standorten oder Gewicht leider noch nicht machen da es keine vergleichbaren Routen gibt an die man die Werte anpassen könnte. Ich bin deswegen für Vorschläge und Kritik offen.

    Routen per Flugzeug und Boot haben letztendlich einfach den Nachteil, dass sobald man unterwegs ist, man immun ist. Wie will dich die Polizei kontrollieren, wenn du mit der Caeser mit +350 km/h fliegst oder wenn du mit einem Boot unterwegs bist. Wie sollen Rebellen da denn überfallen?

    Gut, bei Booten könnte man natürlich einwenden, dass die langsam genug sind, als das die Polizei z.B. per Heli Haltesignale geben kann, wobei die aber auch nur ein nett gemeintes "Halt doch bitte an, ansonsten... ja gut, kann ich auch nichts tun, weil die Sirenen kein Call sind". Überfallen bei Booten geht halt auch nicht wirklich. Die sind alle etwa gleichschnell und das Minigun Boot das derzeit das größte mit 700 Platz ist, ist auch meine ich gleichzeitig das schnellste und am besten gepanzerte (so weil Kampfboot). Abgesehen davon, wie will man auf dem Meer callen? Ranfahren, "bremmsen" (ja mit einem Boot lol), aussteigen und beim schwimmen callen? Man kann im Wasser nur mit der SDAR agieren, also auch schwierig, weil das Boot immernoch gepanzert ist...


    Du sagtest ja eine Route mit Manganknollen soll nur mit dem Boot machbar sein. Heißt, der Verarbeiter liegt direkt an der Küste, wie du geschrieben hast. Küsten sind.. nunja auch relativ offen. Anschleichen also eher schwierig und sobald wer callt, fahre ich mit dem Boot halt weg. Das Ding ist gepanzert und sobald ich auf dem Wasser bin bin ich halt auch save. Andere Boote kommen hinter mir nicht wirklich her, weil die Geschwindigkeit nunmal etwa gleich ist. Mit einem Heli ginge das, aber da kein Infanterieschaden aus Fahrzeugen heraus möglich ist, fällt auch die Möglichkeit raus. Also Fazit, wenn man dann jemandem, egal ob von Polizei oder von Rebellen ausgehend, eine Ankündigung machen will bzw. das geschafft hat, kann man bei einer Flucht kaum was dagegen ausrichten, außer man landet den lucky Headshot vom Land aus...


    Die Caeser ist mit über 350 KM/h in der Luft quasi nicht anhaltbar und bis auf Jets bzw. Hybriden wie Xian & Blackfish kommt da sowieso nichts hinterher. Gut, auch da kann man sagen, dann nutzt die Gegenseite halt selbst ne Caeser, aber wie stellst du dir das vor? Baugleiche Fahrzeuge = identische Geschwindigkeit = kein einholen möglich, außer der Verfolgte fliegt Kurven und man kann abkürzen. Wenn der aber nicht auf den Kopf gefallen ist, fliegt der einfach gradeaus durch und es geht drum wer mehr tank hat... wow... Also im Endeffekt kannste die Leute maximal beim Verarbeiter / Verkauf hochnehmen, wenn das Ding steht. Im Endeffekt holt man sich einfach einen Kollegen dazu, der einen deckt und warnt, sobald was rankommt, wobei man vor der Landung auch einfach die Umgebung abfliegen kann. Wenn ich starte, bin ich schnell auf ner Geschwindigkeit, sodass man mich vom Regelwerk aus nicht mehr callen darf.

    Ich zitiere:


    4.1.3 Eine Vorwarnung oder Schussankündigung, muss Verbal, außerhalb von Fahrzeugen erfolgen. Diese müssen auf eine verständliche und realistische Weise (Speedcalls, ein schnell fahrendes Fahrzeug zu callen o.Ä. sind nicht erlaubt) geschehen.


    Wenn ich schon vor dem Call gestartet bin, kannste ausbremmsen halt auch knicken. Sobald die Caeser ne bestimmte Geschwindigkeit hat, kannste auch nicht mal eben wie bei einem SUV oder co abbremsen, wenn sich einer vor mich stellt bretter ich da zwangsläufig rein, weil das Ding simpel und ergreifend keine Bremmsen hat. Sollte dann VDM sein, wenn was passiert...


    Man hat meiner Meinung nach in der Luft und im Wasser zu wenig Möglichkeiten einzugreifen.

    Flüchtende LKWs kann man ausbremmsen, Reifen disablen, abdrängen etc.. Die Caeser kann man maximal vom Himmel schießen, indem man den Motor zerlegt bekommt oder, was in dem Papierflieger deutlich wahrscheinlicher ist, man schießt den Piloten raus und das Ding schmiert gnadenlos ab und niemand hat was von der Ladung und der Besitzer darf die Caeser neu kaufen / versichern.


    Im Endeffekt bleibt zu Luft / zu Wasser bei einer Flucht nur die Möglichkeit den Piloten / Fahrer zu töten... Das Boot kriegt man nicht mal eben so disabled, vorallem, wenn man nur das Zeitfenster hat, in dem das Boot nur weit genug wegfahren muss, bis die Waffen der Gegenseite von der Reichweite her nicht mehr hinterherkommen... und sebst wenn die Mk1 bis 1,4KM schießen kann, ab 800M kann man es auch vergessen, den Fahrer aus dem Boot zu schießen, weil Wellengang, das Boot wackelt etc und eig nur der Kopf rausguckt.


    Fazit: Solange sich der Gegenüber nicht ergibt kann man nicht wirklich viel machen und RP ist damit auch hin und wenn er flüchtet, kann man ihn rausschießen und das wars... Die Caeser stürzt ab und die Ladung wird zerstört und Boote kann man im Wasser glaube ich nichtmal knacken, war da nichtmal was? RP-fördernd ist das ganze nicht wirklich, im Gegenteil, man sieht auf den Straßen und co einfach noch weniger Leute. Find ich schwierig.

  • Ich hätte hier den Juwelier angedacht. Alleine für den Preis finde ich die Strecke viel zu Nah.

    Den Juwelier würde ich als Händler nehmen. Bietet sich eigentlich gut an, weil der ja eh schon weit weg am Rand der Map steht und Schmuck beim Juwelier verkaufen wäre ja auch passend. Die Rohstoffe waren ja 1 Kupfer, 1 Gold & 1 Diamant = 1K + 5,5K + 3,5K, also 10K. Ich denke mal im Bereich Agios passt der Verarbeiter, nur sollte man das Endprodukt günstiger machen. Für einen Verarbeitungsschritt den Wert verdoppeln find ich persönlich zu krass. 14-15K wären da eher angemessen. Dann kann man ja mit dem Gewicht auch noch lenken, wie viel die Leute im Ammo mitbekommen = wie viel pro Fahrt verkauft werden kann.

    Schmuck Größe : 5

    Ich finde die größe deutlich zu klein. Kupfer (2) + Goldbarren (8) + Diamant (4) = 14 Gewicht der Rohstoffe pro Schmuck. Ich denke mal, wenn man das auf 9 oder 10 setzt, fährt man auch ein paar mal öfter, wenn man mehrere Touren fährt und von Agios bis zum Juwelier ist schon ne gewisse Strecke. Da sollten dann die 14-15K auch angemessen sein.

  • An erster Stelle bedanken wir uns für die zahlreichen Vorschläge und werden diesbezüglich etwas konstruieren, im Team besprechen und bei positiven Feedback intern auch zeitnah involvieren.


    Also für meinen Geschmack gibt es schon mehr als ausreichend Farmrouten ich würde es eher in den Vordergrund stellen kaum benutzte Farmrouten wiederzubeleben. Die normale Ölroute z.B. ist so unwirtschaftlich das die eigentlich keiner macht. Ich hab Systeme gesehen da konnte man Öl vom Feld in Benzin oder Diesel raffinieren und an den Tankstellen abliefern. Je weiter die Tankstelle von der Raffinerie entfernt war umso mehr Geld gab es für die Ladung.

    Haben wir ebenfalls so zur Kenntnis genommen, jedoch muss man sich der Mehrheit auch annehmen denn man kann leider in einer Community die Interessen einzelner Personen nicht immer zu 100% verwirklichen.


    Wenn du Ideen hast, wie die jetzigen Farmrouten überarbeitet werden sollten / könnten so lass es mich oder Francis J Underwood / Shark wissen.



    Wir möchten euch als Community natürlich miteinbeziehen und hoffen auf weitere Vorschläge.


    MfG,

    Weber & Shark

  • Zitat

    Routen per Flugzeug und Boot haben letztendlich einfach den Nachteil, dass sobald man unterwegs ist, man immun ist.

    Dem kann ich auch nur zustimmen. Farming mit Ceasar oder Boot macht nicht viel Sinn. Daher möchte ich vorschlagen DP-Missionen, die nur per Boot bzw. Flugzeug machbar sind einzufügen, sodass die Fahrzeuge zum Geld verdienen eingesetzt werden können.

    Mit freundlichen Grüßen

    Rudi Foarwell


    Polizeikommissar

    Ausbildungsleiter der der Allgemeinen Funk- und Leitstellenausbildungen

    Vertrauensperson der Polizei



    Es sind die Begegnungen mit Menschen,
    die das Leben lebenswert machen.

  • Dem kann ich auch nur zustimmen. Farming mit Ceasar oder Boot macht nicht viel Sinn. Daher möchte ich vorschlagen DP-Missionen, die nur per Boot bzw. Flugzeug machbar sind einzufügen, sodass die Fahrzeuge zum Geld verdienen eingesetzt werden können.

    Dann sollte es dafür seperate DPs geben. jedes mal ein Boot oder ein Flugzeug auszuparken, nur weil diese eine DP mission jetzt kommt, ist auf Dauer echt nervig.



  • Und im Gegenzug wird was als Ersatz für die Legalen Gruppen angeboten? Ich bin er der Meinung das das Börsensystem so wie es jetzt ist verändert werden MUSS denn Drogenz.b. verkauft sogut wie jeder beim Superdealer auf der Insel wodurch der Sinn des Börsensystems vollkommen verloren geht. Wenn jetzt noch JEDER Fassbrause+Bier verkaufen könnte sollen dann die Legalen Gruppierungen auf Braunkohle+Stein umschwenken da sich ja der Börsenpreis konstenat auf minimum wäre oder wie stellst du dir das vor? thinkinghmmthinking

    :thumbup:pump NIEMALS ANTÄUSCHEN pump:thumbup:


    M.f.G. :00006139:

  • Was wäre wenn man 3 neue Baupläne hinzufügen würde bsp:

    Grüner Bauplan : kleine Lagerkiste fürs Haus

    Blauer Bauplan : mittlere Lagerkiste

    Lila Bauplan. : große Lagerkiste


    Die Lagerkisten aus dem Shop nehmen?

    Wenn es befürworter wird kann man erst schauen welche RSS man braucht?

    Wer länger lebt, ist kürzer tot.
    ----------------------------------------------------------------------------------

    America's Funniest Home Videos GIF