Anerkennung der PX

Ein neuer Markplatz steht zum sichern Handeln bereit:
Klick mich!

Erstell ein Angebot oder biete auf eine Kleinanzeige! Nun sicher(™) und automatisiert.
  • phsec-logo-full.png



    Anerkennung [PX] Phoenix Security

    Es handelt sich um eine neue Anerkennung Zwecks Umbenennung!


    Sehr geehrter Damen und Herren,


    im nachfolgenden möchten wir Sie über die neusten Umstrukturierungen bezüglich der DHL informieren.

    Die DHL wurde bisher von Pat Stahl und Holz Bein geführt und wuchs zum Marktführer in der Sicherheitsbranche von Altis heran.

    Gesetzesänderungen wurden herbeigeführt, vorteilshafte Deals ausgehandelt und neue Mitarbeiter gewonnen. Die DHL war auf einem guten Weg ihre noch vorhanden Defizite auszubessern.

    Doch als großer Sicherheitsdienstleister der Insel, waren hohe Investitionen von Nöten um weiterhin Konkurrenzfähig bleiben zu können.

    Diese Investitionen wurden von der Geschäftsführung so gut es ging ermöglicht, doch irgendwann waren auch die letzten Kredite bei der Bank ausgereizt. Was der DHl fehlte war ein Investor, der die ständigen Investitionen ermöglichen konnte, sodass das Unternehmen weiter wächst. Doch durch die hohe Verschuldung suchte man vergebens nach einem neuen Investor und stand kurz vor der Insolvenz.

    In letzter Minute, 12 Stunden vor Ablauf der Frist bevor ein Insolvenzverwalter eingesetzt werden sollte klingelte im Büro der Geschäftsführung das Telefon.

    Am Telefon war die Geschäftsführung der "Phoenix Security", einem weltweit erfolgreichen Sicherheitsunternehmen aus Deutschland welches nun nach Altis expandieren wollte, über genügend finanzielle Mittel verfügte und bereit war das Risiko in Kauf zu nehmen.

    Geschäftsführer Stahl zeigte ohne großes Grübeln Interesse und lud eine Delegation des Konzerns zu sich nach Altis ein.

    Die Delegation bestieg den nächsten First Class Flieger des Lufthansa und machte sich auf den Weg von Hamburg auf die Insel Altis. Am Flughafen angekommen, erwartete sie mit einem Willkommensschild bereits der stellv. Geschäftsführer Holz Bein.

    Dieser fuhr die Delegation in das DHL Headquarter Lakka, wo Sie Herr Stahl erwartete. Der Deal musste schnell unter Dach und Fach gebracht werden bevor die Frist ablief. So gab man sich nach kurzen aber anstrengenden Verhandlungen zufrieden die Hand und stimmte dem Kauf zu.

    Noch vor Ablauf der Frist, wurde unterschrieben und zufrieden beim zuständigen Amt abgegeben. Die Insolvenz war vom Tisch.

    Doch nun stand der weitere Ausbau des Unternehmens und die Zukunftsfähigkeit im Vordergrund. Hierfür wurde ein neuer Geschäftsführer eingesetzt, welcher bereits einige Jahre in der Polizei Altis diente, vorher bereits viele Jahrzehnte in der Sicherheitsbranche gearbeitet hat und voller Motivation war den neuen Posten zu übernehmen. Mit ihm reisten eine Gruppe von ebenfalls erfahrenen Sicherheitskräften an, welche nun vom Unternehmen hier stationiert werden sollten.

    Die im Vertrag vereinbarten Änderungen umfassten vorallem folgende wichtige Punkte:

    • Geschäftsführer Pat Stahl verkaufte seine Unternehmensanteile und ist von nun an als Stellv. Geschäftsführer tätig.
    • Als Neuer Geschäftsführer wird mit sofortiger Wirkung Richard Biermann von der Phoenix Security eingesetzt.
    • Der Name "DHL" wird abgelegt und durch den Konzernnamen "Phoenix Security" restlos ersetzt.
    • Das Hauptquartier wird im Rahmen neuster Sicherheitsbedinungen umgebaut, die Position bleibt allerdings erhalten.
    • Die optische Darstellung ändert sich. Das größtenteils pinke Design wird abgelegt und durch das bereits zwischendurch von der DHL getragende Schwarz/Gold ersetzt.
    • Die Fahrzeugflotte des Unternehmens wird an die aktuellen Bedinungen angepasst und im Zuge dessen erweitert.

    Die Phoenix Security wird wie es der Name bereits sagt, weiter am Konzept des Sicherheitsdienstleisters festhalten und das Unternehmen weiter entwickeln.

    Dabei steht die Phoenix Security mit folgenden Dienstleistungen zur Verfügung:

    • Personenschutz
    • Objektschutz
    • Veranstaltungssicherung
    • Routenschutz
    • Transportschutz
    • Sicherheitsanalysen
    • Zeugenschutzprogramm
    • Informationsbeschaffung
    • Beschattung von Personen
    • Ermittlung des Aufenthaltsorts
    • uvm.

    Wir bitten dennoch um Verständnis dafür, dass einige Dienstleistungen erst im Laufe der nächsten Zeit angeboten werden können. Es wird Zeit in Anspruch nehmen die DHL vollständig an das Unternehmenskonzept der Phoenix Security anzupassen. Besonders Intern wird dabei an der Ausbildung der Mitarbeiter, der interenen Struktur und dem äußeren Auftreten gearbeitet.

    Wir arbeiten aber zielstrebig daran und hoffen auf Verständnis ihrerseits.


    Ziele haben wir wie Sie lesen viele, doch besonders liegt uns folgendes am Herzen:

    1. Vollste Kundenzufriedenheit
    2. Bestmöglicher Schutz
    3. Ständige Einsatzbereitschaft
    4. Ein guter Ruf


    Doch sind wir natürlich weiter auf der Suche nach motivierten Fachkräften für unser Unternehmen.

    Gerne nehmen wir erfahrene Sicherheitsleute oder Polizisten auf deren Erfahrung wir setzen können.

    Allerdings stehen unsere Tore auch unerfahrenen Leuten offen, welche sich in unserer ein- bis zweiwöchigen Ausbildung zur Fachkräften für Schutz- Sicherheits ausbilden lassen können.


    Informationen zum Bewerbungsverfahren, den Anforderungen oder genereller Beratung zum Berufsbild bieten wir jederzeit im Hauseigenen Teamspeak Bereich an.


    Bewerbungen sind schriftlich hier möglich oder jederzeit im TS3 Bereich der Phoenix Security.

    Schulnoten spielen dabei im Bewerbungsverfahren keinerlei Rolle, der Mensch dahinter zählt für uns. Dennoch sind ein paar Dinge Grundvoraussetzung für eine Beschäftigung bei der Phoenix Security:

    • Mind. ein Gesamtvermögen von 10 Mio. Euro bzw. auf gutem Wege dahin.
    • Erfahrung mit dem Spiel.
    • Ein Mindestalter von 16 Jahren (Ausnahmen möglich)
    • Teamspeak 3
    • Vernünftiges Headset/Mikrofon
    • Ein gereinigtes Polizeiliches Führungszeugnis
    • Motivation

    Wir bieten ihnen in unserem Unternehmen:

    • Erfahrene Geschäftsführung
    • Flache Hierachien
    • Waffenlegaliersungen
    • Fahrzeuglegalisierungen
    • Ein ausgereiftes Traningskonzept
    • Hauseigener Trainingsserver
    • Phoenix Security Basis
    • Eigener Teamspeak Bereich in bester Lage

    Dabei sind folgende Grundsätze unser täglicher Leitfaden:

    1. Die Sicherheit des Kunden steht über allem.
    2. Gefahr und Konflikt ist nach bester Möglichkeit aus dem Weg zu gehen, Deeskalation ist das Schladwort.
    3. Gegenseitiges Vertrauen ist unbedingt notwendig.
    4. Trotz flacher Hierachien ist dem Vorgesetzten stets Folge zu leisten.
    5. Verrat am Team wird nicht geduldet.
    6. Die Waffe ist stets das letzte Mittel, deine mächtigste Waffe ist das Wort.

    Weiter Regeln werden den Mitarbeiten im Laufe ihrer Anstellung vermittelt und zugänglich gemacht.


    Wir hoffen wir konnten ihnen einen guten Einblick in unserer Unternehmen verschaffen und hoffen auf schnellstmögliche Anerkennung. Grundsätzlich dürften wir ja bekannt sein.


    Mit freundlichen Grüßen


    Richard Biermann

    i.A. der Geschäftsführung


    Anlagen:


    Kaufvertrag:

    Mein_ausgefulltes_Formular.png


    Preview Fuhrpark:

    phsec-fuhrpark-1.jpg